News – Kenia

kenia.gif Kenia: Mit Graffitis und neuen Medien gegen Korruption - 26.11.2012 - Der kenianische Photo- und Graffiti-Künstler Boniface Mwangi hat zusammen mit anderen „politischen Provokateuren“ die Homepage MaVulture.com ins Leben gerufen. Auf ihr kann sich jeder über die Korruptionsvorwürfe und Skandale der hochrangigen Politiker in dem ostafrikanischen Land informieren. Korruption ist in Kenia ein großes Problem, das Schätzungen von Transparency International zufolge das Land jährlich an die ... Mehr lesen
kenia.gif Kenia: Präsident lehnt horrende Bonuszahlungen an Parlamentarier ab - 10.10.2012 - Der kenianische Präsident Mwai Kibaki hat die Ausschüttung eines Bonus von je 90.000 Euro an die 222 Abgeordneten des Landes gestoppt. Die Bonuszahlung war von den Parlamentariern selbst beschlossen worden uns sollte vor den Wahlen im März 2013 ausgeschüttet werden. Wütende Demonstranten hatten nach Bekanntwerden der Pläne auf den Straßen Nairobis demonstriert und die Abgeordneten ... Mehr lesen
kenia.gif Kenianer streiken gegen Bonuszahlungen an Abgeordnete - 9.10.2012 - Zahlreiche Kenianer haben in der Hauptstadt Nairobi gegen Bonuszahlungen für Parlamentarier demonstriert. Die 222 Abgeordneten hatten gestern Nacht beschlossen, zum Abschluss ihrer Amtszeit im März 2013 Einmalzahlungen in Höhe von je 90.000 Euro auszuschütten. Die Kosten für die Boni sollen durch Steuererhöhungen gedeckt werden. Mit einem Monatseinkommen von etwa 8.000 Euro zählen kenianische Parlamentarier schon ... Mehr lesen
kenia.gif Kenia: Folteropfer dürfen britische Regierung verklagen - 5.10.2012 - Während des Mau-Mau-Aufstandes in den 1050er Jahren in Kenia wurden hunderttausende Menschen von der britischen Kolonialmacht gefoltert, verstümmelt und getötet. Drei Überlebende haben nun vom Londoner High Court die Bestätigung erhalten, dass sie die britische Regierung auf Wiedergutmachung verklagen dürfen.
kenia.gif Mehr Hilfe für Flüchtlingslager Dadaab gefordert - 2.10.2012 - Die Situation der Menschen im weltweit größten Flüchtlingscamp Dadaab in Kenia ist hinsichtlich der Genfer Flüchtlingskonvention nicht vertretbar, so das Urteil der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen. Die Hilfsleistungen seien nicht annähernd ausreichen und es herrsche ein Klima der Angst, hieß es weiterhin. Die Maßnahmen zur Versorgung und zum Schutz der Flüchtlinge müssten dringend verstärkt werden, ... Mehr lesen
kenia.gif Kenia: Anschlag auf Kindergottesdienst - 1.10.2012 - Der Kindergottesdienst in der St. Polycarp Kirche in Nairobi endete am Sonntag in einer Tragödie. Unbekannte warfen eine Handgranate in das Gotteshaus und töteten einen neunjährigen Jungen. Mindestens drei weitere Kinder wurden schwer verletzt. Es wird vermutet, dass die radikal islamistische Al-Shabaab Miliz hinter dem Anschlag steckt.
kenia.gif Kenias Mittelschicht streikt - 18.09.2012 - Vor drei Wochen legten viele Lehrer aus öffentlichen Schulen in Kenia ihre Arbeit nieder. Sie fordern höhere Löhne und eine bessere Ausstattung der Schulen. Inzwischen haben sich auch Dozenten und Angestellte der Universitäten sowie Ärzte und Gesundheitspersonal dem landesweiten Streik angeschlossen.
kenia.gif Kenia verhängt Ausgangssperre wegen anhaltender Gewalt - 11.09.2012 - Kenia hat eine dauerhafte Ausgangssperre in Teilen der Küstenprovinz verhängt, in denen es seit Ende August zu blutigen Kämpfen zwischen zwei verfeindeten Volksgruppen kommt. Bei dem Konflikt sind bereits 112 Menschen getötet worden, allein gestern waren es 38. Präsident Kibaki möchte die Situation möglichst bald wieder unter Kontrolle bringen und eine Ausweitung der Auseinandersetzung auf ... Mehr lesen
kenia.gif Mombasa: Anschlag mit Handgranate auf Polizisten - 28.08.2012 - In der kenianischen Hafenstadt Mombasa kommt es bereits den zweiten Tag in Folge zu Krawallen islamischer Jugendlicher, die wegen der Ermordung des radikal-islamistischen Predigers Aboud Rogo Mohammed empört sind. Bei den Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften ist gestern eine Person getötet worden und heute mindestens zwei weitere, als eine Handgranate auf Polizisten geschmissen wurde.
kenia.gif Unruhen in Mombasa nach Ermordung eines radikalen Geistlichen - 27.08.2012 - Unbekannte haben den radikal-islamistischen Prediger Aboud Rogo Mohammed in Kenias Hafenstadt Mombasa auf offener Straße aus einem fahrrenden Auto heraus erschossen. Als Reaktion darauf randalierten hunderte Menschen auf den Straßen der Stadt und verwüsteten mindestens vier Kirchen. Die Polizei ging mit Tränengas und Gummigeschossen gegen die Demonstranten vor. Mohammed soll die in Somalia ansässige al-Shabaab ... Mehr lesen