Währung – Mauritius

Waehrung.gif Die Währung des Landes ist die Mauritius-Rupie (MUR), die sich noch einmal in 100 Cent unterteilt. Die Mauritius-Rupie ist bereits seit 1876 Zahlungsmittel und löste die vorherigen Fremdwährungen ab.

Da auf Mauritius frühzeitig die Sklaverei abgeschafft wurde, kamen in der Folge viele indische Arbeiter auf die Insel und brachten natürlich auch ihre eigene Währung mit – die indische Rupie. Bisher zirkulierten auf der Insel bereits Pfund Sterling und mauritische Dollar.

Um dem Chaos Herr zu werden, wurde 1876 die Mauritius-Rupie eingeführt, die an die weitverbreitete indische Rupie angelehnt war. Der Wechselkurs zum Euro ist momentan folgender:

  • 1 € = 40 MUR
  • 100 MUR = 2,5 €

Der hier genannte Wechselkurs dient nur als einfache Richtlinie, die helfen soll, ein Gefühl für die Wertigkeit der Währung zu erlangen. In der Realität unterliegt der Wechselkurs natürlich den üblichen Schwankungen, weshalb es empfehlenswert ist, für die Umrechnung größerer Geldmengen den tagesaktuellen Kurs zu verwenden.

Das Umtauschen von Geld auf Mauritius ist unkompliziert. Geld wechseln kann man am Flughafen, in Banken, Wechselstuben und in vielen der größeren Hotels. An den Automaten der Banken kann man sich direkt mit Bargeld eindecken.

Da sich der Tourismus als essentieller Wirtschaftszweig auf Mauritius etabliert hat, kann man auch in sehr vielen Hotels auf Mauritius direkt mit seiner Kreditkarte bezahlen. Auch in etlichen Geschäften, Restaurants, Bars und Sportzentren wird dieser Service angeboten. Beachten sie die üblichen Sicherheitsvorkehrungen und lassen sie ihre Karte nach Möglichkeit nicht aus den Augen – auch auf Mauritius gibt es Kreditkartenbetrug.

Banknote Mauritius

Audrius Tomonis – www.banknotes.com

Schreibe einen Kommentar