Einreisebestimmungen – Ruanda

Einreisebesstimmung.gif Touristen mit einer deutschen Staatsbürgerschaft müssen für die Einreise nach Ruanda kein Visum beantragen.

Ein Visum wird bei der Ankunft im Land kostenlos ausgestellt. Wer sich ausschließlich zu touristischen Zwecken in Ruanda aufhält, kann bis zu 90 Tage im Land verbringen.

Für die Einreise nach Ruanda benötigen Besucher aus Deutschland lediglich einen gültigen Reisepass. Dieser muss über den Aufenthalt hinaus noch mindestens eine sechsmonatige Gültigkeit aufweisen. Ein vorläufiger Reisepass wird ebenfalls akzeptiert. Die Einreise mit einem Personalausweis ist in Ruanda nicht möglich. Kinder müssen über einen eigenen Reisepass verfügen. Eine Eintragung in den Pass der Eltern ist seit einiger Zeit nicht mehr ausreichend für die Einreise. Akzeptiert wird auch ein Kinderausweis, der ebenfalls noch sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein muss. Kinderausweise werden seit 2006 nicht mehr ausgestellt.

Neben dem Reisedokument ist bei der Einreise nach Ruanda der Nachweis über eine aktuelle Gelbfieberimpfung obligatorisch. Das gilt für alle Erwachsenen sowie für Kinder ab dem ersten Lebensjahr. Eine Gelbfieberimpfung kann in Deutschland nur an speziell autorisierten Stellen vorgenommen werden, in der Regel in Tropeninstituten oder ähnlichen Einrichtungen. Eine Liste mit den ausgewiesenen Stellen gibt es im Internet. Der Nachweis über die Impfung gegen Gelbfieber wird in den Impfpass eingetragen. Der Impfpass muss bei der Einreise nach Ruanda vorgelegt werden.

Der Aufenthalt in Ruanda darf den Zeitraum von 90 Tagen nicht überschreiten. Ansonsten ist mit hohen Geldbusen zu rechnen und es kann erhebliche Probleme bei der Ausreise geben. Eine Verlängerung des Aufenthaltes muss rechtzeitig bei der Immigrationsbehörde in der Hauptstadt Kigali beantragt werden. Zu diesem Zweck sollten Sie mindestens zwei aktuelle Passbilder zur Hand haben.

Wer über diese Angaben hinaus eine Info zu den Einreisebestimmungen für Ruanda benötigt, kann sich direkt an die Botschaft von Ruanda in Berlin wenden. Für Anfragen, die Visaangelegenheiten betreffen, ist die konsularische Abteilung der Botschaft zuständig.

Schreibe einen Kommentar