Sitten und Gebräuche – Botswana

SittenGebraeuche.gifDie Bevölkerung von Botswana gilt allgemein hin als sehr gastfreundlich und offen ausländischen Touristen gegenüber.

Das Begrüßungsritual der größten ethnischen Gruppe der Tswana ist sehr langwierig und kompliziert. Auch wer die Sprache nicht beherrscht, sollte im Englischen einige Höflichkeitsregeln beachten. Es ist bei der Begrüßung zum Beispiel unerlässlich, sich nach dem Befinden der anderen Person zu erkunden und auch nach dem Befinden von dessen Familie.

Sehr freuen werden sich die Einheimischen, wenn Sie von ausländischen Besuchern mit den landesüblichen Titeln angesprochen werden. So nennt man einen erwachsenen Mann bei den Tswana Rra und eine erwachsene Frau Mma, was soviel bedeutet wie Mutter und Vater. In Gesellschaften wie in Botswana, in denen die Familien im Leben der Menschen die zentrale Rolle einnehmen, ist das häufig so üblich. Natürlich ist diese Anrede kein Muss, sondern lediglich eine Möglichkeit den Menschen das Interesse an ihrer Kultur zu zeigen.

Ältere Menschen werden in Botswana wie in den meisten afrikanischen Ländern sehr geschätzt und verehrt. Ihnen wird von allen Mitgliedern der Gesellschaft großer Respekt entgegengebracht, was natürlich auch von den Touristen erwartet wird.

Musik und Theater

Im April jeden Jahres findet in der Hauptstadt das berühmte Maitisong-Festival statt. Zu den Auftritten der zahlreichen Musik- und Theatergruppen kommen auch viele Besucher aus den Nachbarländern und aus Europa. Sollten Sie zu dieser Zeit Ihre Ferien in Botswana verbringen, sollten Sie sich dieses Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen. Hier bekommen Sie einen faszinierenden Eindruck der traditionellen Künste des Landes.

Weitere Hinweise

Es ist in Botswana nicht gestattet, Fotos von Flughäfen oder militärischen und öffentlichen Gebäuden zu machen.

Man gibt üblicherweise in den Restaurants in den Städten ein Trinkgeld von 10 %. Die Gehälter der einheimischen Bevölkerung sind in der Regel sehr niedrig, weshalb sich auch das Personal in den Hotels und den Lodges immer über ein kleines Dankeschön freut.

Schreibe einen Kommentar