Sitten und Gebräuche – Lesotho

SittenGebraeuche.gif Die Amtssprache in Lesotho ist neben Englisch auch noch Sesotho. Die Menschen freuen sich riesig, wenn sie ein paar Worte ihrer Sprache sprechen können.

Wenn sie also auf dem Flug oder der Fahrt nach Lesotho ein paar Wörter Sesotho lernen, ist ihnen die Anerkennung der Lesother sicher. Alten Menschen wird in Lesotho sehr viel Respekt entgegen gebracht. Das drückt sich unter Anderem dadurch aus, dass alte Personen (sowie sozial höher gestellte Personen) mit „N'tate“ (männlich) oder „M'e“ (weiblich) angesprochen werden.

In Lesotho ist es sehr unhöflich, wenn sie eine Person, die sie grüßt, nicht ebenfalls grüßen. Als weißer Tourist werden sie auf der Straße sehr oft von Einheimischen angesprochen werden, die sich dafür interessieren, woher sie kommen oder wohin sie reisen. Die meisten von ihnen sind einfach nur neugierig, manche wollen ihn auch etwas verkaufen oder Geld von ihnen. Daher kann es manchmal nervig sein, jeden Gruß zu erwidern, aber bleiben sie stets freundlich und entspannt – so werden sie auch viele interessante Gespräche führen und die Kultur der Menschen etwas tiefer ergründen können.

Vermeiden sie eines ganz besonders: Zeigen sie niemals ihren Wut oder ihren Ärger über eine Person offen. In der Kultur der Ba-Sotho wird dies als schwere Beleidigung aufgefasst. Gelassenheit gilt insbesondere für den Umgang mit (Grenz-)Beamten und anderen offiziellen Persönlichkeiten. Diese können manchmal wirklich nervtötend sein. Dann gilt es Ruhe bewahren und stets freundlich auf eine Lösung hinarbeiten.

Wenn sie einen Gegenstand geben oder empfangen, gilt es als höflich, wenn dieser mit beiden Händen gereicht wird.

Fast einhundert Prozent der Bevölkerung Lesothos gehören der Ethnie der Ba-Sotho an. Durch diese Homogenität sind ethnische Streitigkeiten in Lesotho kein Thema. Aufgrund der geringen Größe des Landes ist es jedoch in vielen Bereichen von Südafrika abhängig, was dazu geführt hat, dass sich eine starke kulturelle Identität ausgeprägt hat. In vielen Bereichen versucht Lesotho aber auch, seine Eigenständigkeit so weit wie möglich zu wahren. Es gibt daher beispielsweise eine National University of Lesotho.

Schreibe einen Kommentar