Verkehr – Mosambik

Verkehr.gif Die Infrastruktur in Mosambik wurde im Bürgerkrieg stark zerstört.

Seit dem Friedensabkommen im Jahr 1992 wird am Wiederaufbau des Verkehrsnetzes gearbeitet, es weist bis heute aber zahlreiche Mängel auf.

Mosambik hat ein asphaltiertes Straßennetz von 5.700 km Länge. Die meisten Straßen im Land sind unbefestigt und in relativ schlechtem Zustand. Vor allem während und nach der Regenzeit sind viele dieser Pisten nur schlecht oder gar nicht befahrbar. In gutem Zustand sind die Hauptverkehrsstraßen, die von Maputo nach Beira und weiter nach Tete im Norden führen. Auch die Straße von Johannesburg in Südafrika in die mosambikanische Hauptstadt Maputo ist gut ausgebaut.

Das Auswärtige Amt rät zu einer erhöhten Vorsicht, wenn Sie Überlandfahrten abseits der Hauptverkehrsstraßen unternehmen. Dort gibt es besonders in der Nähe von Brücken und Bahnübergängen ein Minenrisiko. Reisen in Mosambik, die ins Inland führen, müssen besonders gut geplant werden. Es empfiehlt sich auch, vorher die Deutsche Botschaft in Mosambik zu kontaktieren, die ihren Sitz in der Hauptstadt Maputo hat.

Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse sollte man immer einen Geländewagen vorziehen, wenn man sich einen Mietwagen aussucht. Wer ein Auto mieten möchte muss im Besitz eines internationalen Führerscheins sein. In Mosambik herrscht Linksverkehr. Besonders in den Städten ist der Verkehr recht chaotisch.

Taxis findet man hauptsächlich in der Hauptstadt Maputo. Wer eine längere Reise mit einem Taxi unternehmen möchte, sollte den Preis im Voraus verhandeln. Im Stadtverkehr kommen Taxameter zum Einsatz.

Das Busnetz in Mosambik ist gut ausgebaut. Man kann mit dem Bus sehr preiswert in alle Regionen des Landes reisen. Einen Fahrplan gibt es nicht, man muss also unter Umständen längere Wartezeiten einplanen. Die Busse in Mosambik sind zum Teil in einem abenteuerlichen Zustand. Aufgrund der Straßenverhältnisse sind Pannen nicht ausgeschlossen. Ans Ziel kommt man früher oder später aber immer.

Alternativ dazu kann man auch mit den Sammeltaxis sehr günstig in Mosambik reisen. Darin ist es zwar meistens etwas eng, aber man kann auf einer Reise im Sammeltaxi dafür sehr gut Kontakte zu den Einheimischen knüpfen.

Schreibe einen Kommentar