Währung – Simbabwe

Waehrung.gif Die offizielle Währung in Simbabwe ist der Simbabwe-Dollar. Er unterteilt sich noch einmal in 100 Cent. Allerdings ist die Währung mittlerweile so wenig Wert, dass eine Unterteilung in Cent nicht mehr nötig ist.

Inflation in Simbabwe

Das größte Problem ist die hohe Inflationsrate in Simbabwe. Die Währung in Simbabwe hat seit 2006 rapide an Wert verloren. Die Inflationsrate Simbabwes 2009 erreichte sagenhafte Werte, so dass von einer Hyperinflation die Rede war. Die Inflationsrate in Simbabwe kletterte nach und nach auf unvorstellbare 100.000 Prozent und mehr. Selbst mit einem Wäschekorb voll Geld konnte man irgendwann nicht einmal mehr ein Brot kaufen.

Allein seit 2006 führte die Regierung von Simbabwe drei Währungsreformen durch, um die Währung in Simbabwe wieder zu stabilisieren. Mehrmals wurden Nullen auf den Geldscheinen von Simbabwe gestrichen. Seit der letzten Währungsreform ist die höchste Geldnote der 100 Billionen Dollar Schein (100.000.000.000.000 Simbabwe-Dollar).

Geld in Simbabwe

Da das Geld in Simbabwe nichts mehr Wert ist, hat die Regierung mittlerweile die eigene Währung für ein Jahr außer Kraft gesetzt und bezahlt ihre Angestellten mittlerweile in US-Dollar. Als Währungen in Simbabwe werden folglich mittlerweile der US-Dollar und der südafrikanische Rand akzeptiert. In Grenzregionen können sie auch mit der Währung des jeweiligen Nachbarlandes zahlen.

An den Victoriafällen in Simbabwe werden zum Beispiel US-Dollar, südafrikanische Rand, botswanische Pula und manchmal auch Euro oder namibische Dollar akzeptiert.

Die Geldscheine des Simbabwe-Dollar kann man hingegen als Souvenir kaufen. Ein one hundred trillion Dollar-Schein ist ein nettes Mitbringsel für die Freunde zu Hause.

Banknote Simbabwe
Audrius Tomonis – www.banknotes.com

Schreibe einen Kommentar