Netzspannung & Steckertyp – Äthiopien

Netzspannung.gifDie Steckertypen, die in Äthiopien verwendet werden, sind D, J und L.

Wenn Sie elektrische Geräte von Deutschland mit in den Urlaub nehmen möchten, benötigen Sie folglich einen Adapter. Da in Äthiopien unterschiedliche Steckertypen zum Standard gehören, empfiehlt es sich, einen Multiadapter mitzunehmen.

Die Netzspannung in Äthiopien beträgt 220 Volt Wechselstrom bei 50 Hertz. Die Stromversorgung im Land ist nicht optimal. Nur jeder zehnte Einwohner ist aktuell an das Stromnetz angebunden. Der Stromverbrauch Äthiopiens zählt zu den geringsten der Welt. Im Jahr 2008 verbrauchte Deutschland zum Beispiel rund 265 Mal mehr Strom als das ostafrikanische Land und das bei einer vergleichbaren Bevölkerungszahl.

Es kann neben der geringen Verbreitung auch häufiger zu Stromausfällen kommen, besonders in den ländlichen Regionen. In den Hotels gibt es daher meistens Generatoren, die allerdings bei längeren Stromausfällen nur selten dauerhaft laufen. In den größeren Hotels und in den Städten gehört diese Vorsorgemaßnahme aber zum Standard.

Strom wird in Äthiopien fast ausschließlich aus Wasserkraft gewonnen. Seit 2004 unterstützt die deutsche Entwicklungshilfe das staatliche Energieversorgungsunternehmen Ethiopian Electric Power Corporation bei der Planung und dem Bau eines nationalen Windparks, um die Energiegewinnung auf weitere Träger auszuweiten und eine verbesserte Stromsicherung zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar