Netzspannung & Steckertyp – Simbabwe

Netzspannung.gif Die Netzspannung in Simbabwe beträgt genauso wie in Deutschland 220 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Da Simbabwe früher britische Kolonie war, sind dort dreipolige Steckertypen der Art D und G verbreitet.

Diese Steckertypen sind mit den deutschen Steckertypen nicht kompatibel, weshalb sie für einen Urlaub in Simbabwe einen entsprechenden Adapter benötigen. In einigen Hotels der gehobenen Preisklasse sind manchmal jedoch bereits Adapter vorhanden.

Stellen sie sich außerdem darauf ein, dass es in Simbabwe häufig Stromausfälle gibt. Das liegt daran, dass die energietechnische Infrastruktur des Landes in den letzten Jahrzehnten von der Regierung in Simbabwe sträflich vernachlässigt wurde und deshalb Stromausfälle an der Tagesordnung sind.

Viele Lodges und Hotels in Simbabwe behelfen sich daher mit einem dieselbetriebenen Generator, der Stromausfälle unterdrückt. Allerdings gab es in letzter Zeit häufiger auch Engpässe bei Diesel und Benzin. Seit einiger Zeit hat sich die Lage jedoch wieder entspannt und so können sie davon ausgehen, dass zumindest mit den Generatoren Strom erzeugt werden kann. Im Notfall gibt es immer noch Kerzen – Romantik inklusive.

Schreibe einen Kommentar