Flüge – Liberia

Fluege.gif Der internationale Flughafen Liberias, Robert's International Airport, liegt 60 Kilometer außerhalb von Monrovia, der Hauptstadt Liberias. Der Weg in die Stadt ist gut geteert und mittlerweile auch sicher zu befahren.

Die Strecke war zu Zeiten des Bürgerkriegs in Liberia bis 2003 und noch etliche Jahre darüber hinaus berühmt berüchtigt, da hier viele Straßenbanden und bewaffnete Kämpfer den passierenden Fahrzeugen auflauerten. Die UN-Friedenstruppen haben die Strecke mittlerweile gesichert, weshalb sie nun frei passierbar ist.

Von Deutschland aus gehen keine direkten Flüge nach Liberia. Optional kann man allerdings von Brüssel aus direkt nach Monrovia fliegen (mit Brussels Airlines). Wenn man bereit ist, einmal umzusteigen, so gibt es auch von Deutschland aus etliche Möglichkeiten, nach Liberia zu gelangen.

Allerdings sind die Flüge nicht aufeinander abgestimmt, weshalb lange Wartezeiten beim Umsteigen dazu führen können, dass man 18 Stunden oder mehr unterwegs ist. Die gängisten Optionen für einen Flug nach Liberia sind im Folgenden aufgelistet:

  • Frankfurt / München / Berlin – Brüssel – Liberia (Lufthansa und Brussels Airlines)
  • Frankfurt – Addis Abeba – Liberia (Ethiopian Airlines)
  • Frankfurt – Lagos – Liberia (Hahn Air)
  • Frankfurt – Casablanca – Liberia (Royal Air Maroc)
  • London – Accra – Liberia (British Airways)

Wenn sie nach einem langen Flug in Liberia am Flughafen ankommen, ist es hilfreich, wenn sie bereits vorher eine Abholung mit ihrem Hotel in der Stadt vereinbart haben, da nicht immer Taxis am Flughafen verfügbar sind.

Schreibe einen Kommentar