Sitten & Gebräuche – Namibia

SittenGebraeuche.gif Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Stämmen und Ethnien in Namibia, die jeweils verschiedenen Sitten und Gebräuche pflegen. Einige davon sollen hier vorgestellt werden.

Besonders in den Städten spielt die Ethnie einer Person nur eine sekundäre Rolle. Auf Bildern von Namibia sieht man bereits, dass Windhoek und andere große Städte modernen Großstädten gleichen. Entsprechend aufgeschlossen und offen sind die Menschen dort. Das wirkt sich auch auf das Leben dort aus. Als Tourist kann man sich beispielsweise ganz nach eigenem Geschmack kleiden und muss sich nicht an religiösen oder kulturellen Vorgaben orientieren.

Bedenken sie jedoch, dass sie weiße Socken in Sandalen auch in Namibia unweigerlich als Tourist brandmarken. Das kann zur Folge haben, dass Souvernirhändler von vorneherein höhere Preise für ihre Waren von ihnen verlangen und damit ihre Kosten in Namibia steigen. Prinzipiell lohnt es sich immer, um Preise zu verhandeln. Ausgenommen sind davon natürlich Supermärkte oder Geschäfte in großen Shoppingmalls.

Zur Begrüßung gehört in Namibia generell auch eine kurze Frage nach dem Wohlergehen des Gegenübers. Auch bei der Begrüßung von Taxifahrern, Hotelpersonal, Verkäufern oder anderen Personen, die sie nur flüchtig sehen, ist es daher angebracht ein „How are you?“ verlauten zu lassen, bevor man zum eigentlichen Gesprächsthema übergeht.

Wenn sie in Namibia Fotos von Menschen machen, zum Beispiel bei den Himba in Namibia, so ist es eine Frage des Respekts vorher die Erlaubnis einzuholen. Viele Ethnien sind bereits an die Präsenz von Touristen gewöhnt und haben die wirtschaftlichen Vorteile für sich entdeckt. Das bedeutet, dass sie häufig auch ein bisschen Geld für Bilder verlangen.

{youtube}qURCsK-thCY{/youtube}

Bei vielen Ethnien, wie zum Beispiel den Himba, Nama oder San in Namibia, spielen Musik und Tanz eine traditionell wichtige Rolle bei Zeremonien. Viele Dorfgemeinschaften sind bereit, diese Tänze für Touristen aufzuführen, verlangen aber auch hierfür eine finanzielle Gegenleistung. Wenn sie solchen Vorführungen beiwohnen, verhalten sie sich respektvoll und zurückhaltend.

Wenn sie im Vorfeld etwas über die verschiedenen Kulturen in Namibia wissen möchten, so gibt es eine große Auswahl an Reiseführern oder auch anderen Büchern über Namibia, die ihnen einen ersten Einblick ermöglichen. Mittlerweile gibt es auch etliche Romane, die erzählend die Lebensweise der Menschen näher bringen.

Schreibe einen Kommentar