Währung – Liberia

Waehrung.gif Die Währung des Landes nennt sich Liberianischer Dollar (LRD oder Lib$). Er wird in Scheinen zu 5, 10, 20, 50 und 100 Lib$ ausgegeben. Außerdem gibt es auch noch kleinere Münzen der liberianischen Währung.

Die Münzen in Liberia unterteilen einen LRD noch einmal in 100 Cents.

Ein Euro entspricht in etwa 95 liberianischen Dollar (Stand: März 2010). Somit sind 100 LRD etwas mehr als ein Euro (1,06 Euro). Diese Angaben sind Richtwerte und dienen nur zur Orientierung. Sollten sie größere Mengen umrechnen, benutzen sie am besten den tagesaktuellen Wechselkurs, da es sonst zu größeren Ungenauigkeiten kommen kann.

Außer dem liberianischen Dollar wird in fast allen Landesteilen auch der US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert. Anfangs ist es gut, sich ein bisschen einheimische Währung als Wechselgeld geben zu lassen, da man damit billiger kleinere Einkäufe an der Straße tätigen kann. Ansonsten sollte man versuchen, sich US-Dollar herausgeben zu lassen, da man mit dem liberianischen Dollar außerhalb des Landes nicht allzu viel anfangen kann.

Wenn sie allerdings auf Briefmarken aus Liberia stoßen sollten (vor allem alte Briefmarken aus Liberia), können sie diese äußerst lohnend weiter verkaufen. Im Internet bringen alte Briefmarken aus Liberia bis zu 500 US-Dollar ein.

Kreditkarten in Liberia

Zum jetzigen Zeitpunkt ist das gesamte Finanzwesen in Liberia noch sehr schlecht ausgebaut. Seit dem Bürgerkrieg in Liberia muss auch dieser Sektor erst mühsam wieder aufgebaut werden. Bisher gibt es nur wenige Geldautomaten in Monrovia, der Hauptstadt Liberias.

Diese haben nur beschränkte Nutzungszeiten, funktionieren häufig nicht und – was wohl am schwersten wiegt – ermöglichen nur Geldabhebungen von einheimischen Konten. Seit Mai 2009 gibt es jedoch einen Geldautomaten im Cape Hotel am Mamba Point, der auch Visa-Karten akzeptiert. Das ist bisher der einzige Automat im Land, an dem man mit einer ausländischen Karte Geld erhält.

Travellercheques werden von den meisten Banken akzeptiert, man muss jedoch die Quittung der Ausstellung vorlegen können.

Banknote Liberia
Audrius Tomonis – www.banknotes.com

Schreibe einen Kommentar