Gesundheit – Lesotho

Gesundheit.gif Es gibt keine Impfungen, die für die Einreise nach Lesotho vorgeschrieben sind. Lediglich, wenn sie aus einem Gelbfieber- oder Cholerainfektionsgebiet in das Land einreisen wollen, müssen sie die entsprechenden Impfungen mit ihrem Impfpass nachweisen.

Impfungen für Lesotho

Dennoch empfehlen sich für einen Aufenthalt in Lesotho einige Impfungen, da die medizinische Versorgung und die Lebensbedingungen im Land recht einfach sind. Deshalb empfehlen sich Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio. Wenn man plant, unter einfachen Bedingungen zu reisen (z. B. Trekking mit dem Rucksack) oder beabsichtigt, sich viel in ländlichen Gegenden Lesothos aufzuhalten, so ist auch ein zusätzlicher Impfschutz gegen Typhus, Hepatitis B und Tollwut möglicherweise sinnvoll.

Besprechen sie im Vorfeld ihrer Reise nach Lesotho mit einem Tropen- oder Reisemediziner, welche der vorgenannten Impfungen für sie in Frage kommen.

Medizinische Hinweise für Lesotho

Die Versorgung mit Medikamenten kann in Lesotho nicht sichergestellt werden. Außerdem entspricht die medizinische Infrastruktur nicht europäischen Standards und die Hygiene ist in den Krankenhäusern des Landes nicht immer ausreichend. Sorgen sie deshalb vor und nehmen sie eine umfassende Reiseapotheke mit auf ihren Trip nach Lesotho. Falls doch einmal ärztliche Versorgung nötig wird, gibt es ein gut ausgestattetes Krankenhaus in Bloemfontein (Südafrika), das nur 130 Kilometer von Maseru entfernt liegt.

Weitere Hinweise für Lesotho

Aufgrund seiner hohen Lage und des daraus resultierenden kühleren Klimas in Lesotho, gibt es in dem Land keine der, in den Tropen weit verbreiteten, Krankheiten, wie z. B. Bilharziose, Gelbfieber oder Malaria. Besonders die Tatsache, dass es keine infektiösen Anopheles Mücken (Malaria) in Lesotho gibt, ist eine willkommene Abwechslung für all jene, die aus anderen afrikanischen Ländern nach Lesotho reisen.

Die Luft in Lesotho ist sehr trocken. Packen sie deshalb eine Feuchtigkeitscreme mit ein, damit ihre Haut nicht über die Maßen austrocknet.

Lesotho hat eine der höchsten HIV/Aids Infektionsraten der Welt. Ungefähr jeder Vierte Lesother ist mit der Krankheit infiziert. In Lesotho ist Aids daher ein sehr großes Problem.

Schreibe einen Kommentar