Netzspannung & Steckertyp – Benin

Netzspannung.gifDer Standardstecker in Benin ist der E-Stecker. Sie brauchen also auf Ihrer Reise einen Adapter, wenn Sie elektrische Geräte von zuhause mitnehmen möchten.

Einige große Hotels haben für Ihre Gäste aus Europa Steckeradapter zur Verfügung, es empfiehlt sich jedoch, sich nicht auf diesen Service zu verlassen und selbst Vorsorge treffen. Ein kleiner Adapter passt immer noch ins Gepäck.

Die Netzspannung in Benin beträgt 220 Volt Wechselstrom bei 50 Hertz. Beachten Sie jedoch, dass es immer wieder zu Stromausfällen kommt, die schon mal länger dauern können. Die Hotels, vor allem in den Städten, haben für solche Fälle meistens Generatoren. Vor allem in den ländlichen Regionen lohnt es sich jedoch eine Taschenlampe parat zu haben, oder einen Vorrat an Kerzen anzulegen.

Benin bezieht seine Energie hauptsächlich aus Ghana und Nigeria, die dort an den großen Stauseen durch Wasserkraft gewonnen wird. Doch auch diese Energiequellen liefern nur eine begrenzte Menge. Besonders außerhalb der Städte gibt es in Benin viele Gebiete, die bisher noch nicht ans Stromnetz angeschlossen sind. Insgesamt hat nicht einmal jeder dritte Bewohner Benins elektrisches Licht.  

Schreibe einen Kommentar