Sitten & Gebräuche – Benin

SittenGebraeuche.gifWenn Sie nach Benin reisen, gibt es einige Grundregeln, die Sie beachten sollten.

Grundsätzlich zu unterlassen ist das Fotografieren militärischer Anlagen sowie Grenzanlagen und weiterer öffentlicher Gebäude. Das ist in Benin verboten! Auch wenn Sie Bilder von religiösen Stätten der Voodoo-Kultur machen möchten, wird Rücksichtnahme und Respekt erwartet. Im Zweifelsfall fragen Sie lieber nach, ob das Fotografieren erlaubt ist. Es handelt sich nicht um Stätten, die für den Tourismus errichtet worden sind, sondern um Orte, die für die Beniner Bevölkerung heilig sind!

Im Norden von Benin ist ein Großteil der Bevölkerung muslimisch. Sie sollten besonders hier darauf achten, nicht allzu freizügige Kleidung zu tragen. Im Rest des Landes wird auf die Kleiderordnung nur wenig geachtet. Den Menschen in Benin wird generell ein hohes Maß an Toleranz und Liberalität zugesprochen. Sie werden begeistert sein von der Freundlichkeit und der Gastfreundschaft der Leute.

Die Kultur Benins ist sehr vielfältig, denn hier leben mehr als 40 verschiedene ethnische Gruppen. Jede Gruppe zeichnet sich entsprechend durch individuelle Sitten und Gebräuche aus. Sie größte Gruppe, die Fon, lebte vor der Kolonialzeit in einem strikt hierarchischen System, was heute zum Teil noch erkennbar ist. Faszinierend sind die religiösen Zeremonien der Fon, die zum Beispiel bei Hochzeiten und Initiationsritualen abgehalten werden. Zum Glück ist die Beschneidung von Mädchen seit 2003 in Benin strikt verboten. Internationalen Beobachtern zufolge hat sich dieses Verbot – anders als in vielen anderen Ländern – in Benin weitgehend durchgesetzt.

Besonders beliebt bei Touristen sind die bunten und lebendigen Märkte Benins. Dort finden Sie Fetische, Masken, traditionellen Schmuck der verschiedenen ethnischen Gruppen und vieles mehr. Märkte dieser Art gibt es in allen Städten des Landes.

Die Musik spiel im Alltag vieler Beniner eine wichtige Rolle. Die vielen religiösen Zeremonien und Feste werden stets von Trommelrhythmen untermalt. Wie in den meisten Ländern Afrikas spielt auch in Benin die orale Tradition eine tragende Rolle. Kulturelle Normen und Werte sowie Geschichten über die Vorfahren werden durch die Musik verbreitet.

Schreibe einen Kommentar