Sehenswürdigkeiten – Sambia

Sehenswuerdigkeiten.gif Die größte Sehenswürdigkeit, die Sambia seinen Touristen zu bieten hat, sind sicherlich die Victoriafälle an Sambias südlicher Grenze zu Simbabwe.

Unzählige Besucher kommen jedes Jahr hierher, um dieses faszinierendes Naturschauspiel zu bewundern. Der Fluss Sambesi, der ganze 2,5km breit ist, stürzt auf voller Länge über 100 Meter tief in eine enge Schlucht.

Millionen Liter Wasser stürzen so jede Sekunde herab und erzeugen ein gewaltiges Donnern. Der aufsteigende Sprühnebel steigt bis zu 300 Meter in den Himmel und man kann ihn manchmal noch aus 30 Kilometer Entfernung sehen. Deswegen heißen Sambias Victoriafälle auch „mosi-oa-tunya“ in der Sprache der Einheimischen, was soviel heißt wie „Rauch der donnert“.

Wenn sie es schaffen, dass ihre Linse nicht sofort vom Nebel benetzt wird, können sie faszinierende Bilder aus Sambia mit nach Hause bringen. Die Victoria Falls in Sambia gehören aufgrund ihres beeindruckenden Charakters und ihrer Einzigartigkeit auch zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Nächstgelegen zu den Victoriafällen liegt die Stadt Livingstone. Sie ist Ausgangspunkt für alle Touristen, die zu den Fällen gelangen wollen, weshalb sie auf die Bedürfnisse der Reisenden gut eingestellt ist. Die Hotels sind hier im Vergleich zu den meisten anderen Hotels in Sambia sehr gut ausgestattet (Internet, Klimaanlage, etc.).

Ein Museum zeigt alte Dokumente zur Geschichte der Stadt. Nicht nur für Geschichtsliebhaber ist dieses Museum interessant. Für die kleineren Touristen ist das Eisenbahnmuseum ein richtiger Abenteuerspielplatz, auf dem alte Lokomotiven und Züge ausgestellt sind.

Aber die Victoriafälle sind nicht alles, was das Land zu bieten hat. Sie können sich von dort aus zu Rundreisen durch Sambia aufbrechen und einige der Nationalparks für sich entdecken. Etwa neun Prozent des Landes sind durch Reservate und Nationalparks geschützt. Eine Safari durch Sambias Nationalparks ist ein spannendes Erlebnis.

Und wenn ihnen das noch nicht genug ist, können sie sich mit einem Geländewagen auf machen, den Outback Sambias zu erkunden und entlegene Dörfer zu bereisen. Auf einer der gut geplanten Rundreisen durch Sambia können sie die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt für sich entdecken.

Schreibe einen Kommentar