Kommunikation – Äquatorialguinea

Kommunikation.gifUm Ihre Reise nach Äquatorialguinea optimal planen zu können, können vorab einige Telefonate in Ihr Zielland notwendig sein, beispielsweise für Hotelreservierungen oder Autovermietungen.

Mit dem Call-by-Call-Rechner von teltarif.de können Sie dabei einiges an Geld sparen. Hier finden Sie günstige Vorwahlen, um jetzt von Deutschland in Ihr Zielland zu telefonieren. Der Link führt Sie zu einer Übersicht verschiedener Anbieter – bitte beachten Sie, dass Afrika-Travel.de den Service kennt, nutzt und empfiehlt aber keine Gewähr für die Angaben übernimmt.

Die Landesvorwahl von Äquatorialguinea ist 00240 (+240). Wenn Sie aus Ihrem Urlaub in Äquatorialguinea nach Deutschland telefonieren möchten, müssen Sie die 0049 (+49) vor die Rufnummer setzen. Die 0 vor der Ortsvorwahl fällt nach der Landesvorwahl grundsätzlich weg. Die Durchwahl nach Äquatorialguinea ist direkt und ohne Vermittlung möglich. Die Anzahl an Festnetzanschlüssen in Äquatorialguinea ist begrenzt. Wenn Sie in einem größeren Hotel residieren, sollte es allerdings kein Problem sein, ein Telefon zur Nutzung zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Auch ein Mobilfunknetz ist in Äquatorialguinea nicht überall vorhanden. Der Netzwerkbetreiber ist GETESA, eine spanische Gesellschaft. Möglich ist die Nutzung von Handys in der Hauptstadt Malabo sowie in einigen weiteren Regionen mit hoher Bevölkerungsdichte. Ähnlich wie mit dem Telefon verhält es sich in Äquatorialguinea auch mit dem Internet. Es gibt bisher nur sehr wenige Anschlüsse, die grundsätzlich nur in den Städten zu finden sind. Auf den täglichen Chat mit Freunden über das Internet wird man im Urlaub in Äquatorialguinea mit großer Wahrscheinlichkeit verzichten müssen.

Alternativ dazu kann man seine Urlaubseindrücke aus Äquatorialguinea zum Beispiel mit der Post verschicken. Eine Postkarte aus Äquatorialguinea ist bei Freunden und Bekannten daheim sicher nichts Alltägliches. Einige Hotels nehmen die Postsendungen Ihrer Gäste selbst entgegen und leiten diese an die nächste Postdienststelle weiter. Erkundigen Sie sich einfach in Ihrem Hotel nach diesem Service. Beachtet werden sollte allerdings, dass die Post in Äquatorialguinea recht langsam ist. Eine Postkarte oder ein Brief kann schon mal bis zu zwei Wochen bis Europa unterwegs sein.

Schreibe einen Kommentar