Hotels – Simbabwe

Hotels.gif Es gibt eine Vielzahl an Unterkünften und Hotels in Simbabwe. In den touristischen Zentren des Landes entsprechen viele davon den europäischen Standards. Für Touristen mit einem großen Geldbeutel gibt es eine Auswahl an exklusiven Lodges und Hotels in Simbabwe.

Aber auch für Backpacker und einfache Reisende gibt es günstige Angebote, die die grundlegenden Bedürfnisse befriedigen.

Nach Erlangung der Unabhängigkeit entwickelte Simbabwe sich zunächst zu einer der Top-Destinationen für europäische Touristen im südlichen Afrika. Erst als in der Republik Simbabwe unter der Herrschaft Robert Mugabes die Probleme im Land immer weiter wuchsen, blieben sukzessive die Touristen aus – die Hotels aber blieben.

Auch wenn Simbabwes Politik latent fremdenfeindlich wurde, so sind die einfachen Menschen immer noch sehr aufgeschlossen gegenüber Reisenden. Viele der Hotels in Simbabwe kämpfen jedoch momentan ums Überleben, da keine Reisenden mehr in das Land kommen. Um ihr Überleben zu sichern, sind die Preise jedoch weiterhin hoch, da die Hotelbetreiber hoffen, damit wenigstens ihre Fixkosten zu decken.

Besonders in touristischen Zentren, wie etwa an den Victoriafällen – die dortige Stadt heißt ebenfalls Victoria Falls – ist das Ausbleiben der Touristen für die ansässige Bevölkerung katastrophal.

Seit Hyperinflation in Simbabwe und der rapiden Entwertung des Simbabwe-Dollars ist das Land dazu übergegangen, den US-Dollar als Zahlungsmittel einzuführen. Dementsprechend können sie in allen Hotels in Simbabwe ihre Übernachtungen mit US-Dollars oder Südafrikanischen Rand bezahlen.

Schreibe einen Kommentar