Nationalparks – Seychellen

Nationalparks.gif Auf den Seychellen findet man insgesamt sieben Nationalparks, die auf die verschiedenen Inseln verteilt sind. Die meisten Parks sind flächenmäßig eher klein und hauptsächlich aufgrund ihrer wunderschönen Flora bekannt und sehenswert.

Auf Großwild, wie man es auf Safaris in den Nationalparks in einigen Ländern des afrikanischen Festlandes bewundern kann, muss man auf den Seychellen leider verzichten. Dennoch sind alle Nationalparks, die die Inseln zu bieten haben, einen Besuch wert, da die Vegetation auf den Seychellen äußerst faszinierend ist.

Einer der bekanntesten Parks auf den Seychellen ist der Morne Seychellois Nationalpark. Er erstreckt sich über mehr als 20 % der Gesamtfläche der Insel Mahé und ist damit der größte Nationalpark der Seychellen. Der Morne Seychellois ist mit 910 m der höchste Berg der Inselgruppe und besonders bei Wander- und Kletterfreunden ein beliebtes Ausflugsziel. Der Ausblick vom Gipfel des Berges auf das wunderschöne Panorama dieser tropischen Insel ist unvergleichlich und entschädigt für den nicht ganz leichten Aufstieg. Eine Wanderung durch den Morne Seychellois Nationalpark lohnt sich aber auch aufgrund der außergewöhnlichen Flora und Fauna. Ein Großteil der dort vertretenen Tier- und Pflanzenwelt ist endemisch, Sie bekommen hier Spezies zu sehen, die in keinem anderen Gebiet der Erde in dieser Form vorkommen.

Auf der Insel Praslin befindet sich der Vallée de Mai Nationalpark, der als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Seychellen gilt. Der im Jahr 1979 gegründete Park wurde fünf Jahre später von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Bekannt ist der Vallée de Mai Nationalpark vor allem für seine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen und zum Teil endemischen Palmenarten. Ein besonderes Highlight sind außerdem die auf den Seychellen noch relativ stabilen Bestände des vom aussterben bedrohten Schwarzpapageis, den man sonst fast nirgends auf der Welt mehr freilebend antrifft.

Weitere Nationalparks auf den Seychellen sind:

  •   St Anne Marine Nationalpark
  •   Baie Ternay Marine Nationalpark
  •   Port Launay Marine Nationalpark
  •   Ile Coco Marine Nationalpark
  •   Curieuse Marine Nationalpark

 

Schreibe einen Kommentar