Detailinformation – Madeira

Detailinformation.gif Die kleine Insel Madeira besitzt nur eine Größe von 794 km² und ist somit etwas kleiner als die Insel Rügen. Insgesamt leben auf Madeira aktuell 265.000 Menschen, die weitgehende Autonomie von Portugal genießen.

Madeira Infos

Die Haupt- und zugleich größte Stadt Madeiras ist Funchal, das im Süden der Insel liegt. In der Stadt leben etwas mehr als 100.000 Menschen und sie hat ihren Namen von dem vielen Fenchel, der in der Region wächst (Funchal bedeutet „viel Fenchel“).

Madeira gehört politisch gesehen zu Europa, auch wenn es aus geographischer Sicht näher an Afrika liegt. Zusammen mit Portugal wurde Madeira 1986 in die EU (damals noch EG) aufgenommen. Auch wenn die Insel nominell zu Portugal gehört, so besitzt sie doch weitestgehende Autonomie. So wählt beispielsweise die Bevölkerung ihren eigenen Präsidenten und ihr eigenes Parlament.

Etwa 95 Prozent der Bevölkerung Madeiras gehören der römisch-katholischen Kirche an. Seit der Aufnahme in die EU hat sich auch die wirtschaftliche Situation der Menschen auf der Insel stark gebessert. Während in den 1970er Jahren Madeira eine der ärmsten Regionen Europas war, so ist sie heute im EU-Durchschnitt angekommen.

Madeira Wirtschaft

Der Motor für die wirtschaftliche Blüte Madeiras ist der Tourismus. Die Besucherzahlen lagen im Jahr 1976 noch bei 180.000 Gästen jährlich und sind mittlerweile auf über eine Millionen gestiegen (2005). Damit ist Madeira kein Geheimtipp mehr, aber dennoch ein sehr lohnendes Urlaubsziel, vor allem für Wanderer aller Erfahrungsstufen.

Die Zahlen relativieren sich auch wieder etwas, wenn man bedenkt, dass von den eine Millionen Gästen etwa 200.000 nur einen Zwischenstopp mit dem Kreuzfahrtschiff eingelegt haben und somit als Tagestouristen zu werten sind.

Diese enorme Entwicklung verdankt die Insel einem geschickten Marketing, das die Besonderheiten der Insel gekonnt herausstellt, wie zum Beispiel Madeiras Levadas (lange steinere Wasserkanäle zur Bewässerung) oder Madeira als Blumeninsel.

Außerdem kann man auf Madeira Golf spielen und es entstehen immer mehr Tagungshotels auf Madeira, wodurch Firmen angesprochen werden, die gerne ihre Tagungen in entspannter Atmosphäre durchführen wollen. Und nicht zuletzt werden über Madeira Tipps durch Mund-zu-Mund Propaganda weitergegeben, wodurch die Bekanntheit der Insel steigt.

Schreibe einen Kommentar