Flüge – Kongo (Rep.)

Fluege.gif Der internationale Flughafen der Republik Kongo ist der Maya-Maya Airport in Brazzaville. Außerdem gibt es noch einen internationalen Flughafen in der Hafenstadt Pointe-Noire, der aber eher selten von internationalen Maschinen von Europa angeflogen wird.

Flüge in die Republik Kongo

Von Deutschland aus gibt es keine Direktflüge in die das Land. Allerdings fliegen einige Fluggesellschaften mit einem Stopp von Deutschland aus in den Kongo. Da die Republik Kongo einst französische Kolonie war, bedient Air France auch heute noch die Strecke Paris – Brazzaville.

Im Überblick gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Deutschland – Paris – Brazzaville (Air France)
  • Deutschland – Cassablanca – Brazzaville (Royal Air Maroc)
  • Deutschland – Addis Abeba – Brazzaville (Ethiopian Airlines)
  • Deutschland – Addis Abeba – Brazzaville (SAS Scandinavian Airlines)
  • Deutschland – Addis Abeba – Brazzaville (Lufthansa)

Am günstigsten sind in der Regel die Angebote der marokkanischen oder der äthiopischen Airline.

Übrigens müssen sie sich auch keine Sorgen bezüglich eines Jetlags machen, die die Zeit im Kongo der Deutschen entspricht (nur während der deutschen Sommerzeit müssen sie die Uhren um eine Stunde zurückstellen).

Alternative Anreisemöglichkeiten in die Republik Kongo

Wenn sie nicht aus Europa anreisen, sondern bereits in Afrika sind, bietet sich auch die Möglichkeit mit der Fähre in den Kongo einzureisen. Zwischen Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo und Brazzaville gibt es eine Fährverbindung über den Kongo-Fluß. Außerdem gibt es eine weitere Fährverbindung mit der Zentralafrikanischen Republik auf dem Ubangi, einem Nebenfluss des Kongo-Flußes.

Schreibe einen Kommentar