Hotels – Senegal

Hotels.gif Hotels gibt es im Senegal in allen größeren Städten.

Die beste und größte Auswahl hat man in der Hauptstadt Dakar und im Touristenzentrum der Region Petit Côte am Atlantischen Ozean. Dort findet man sehr gut ausgestattete und luxuriöse Hotels, die mit zahlreichen Angeboten locken. Allerdings sind in diesen Regionen die Preise entsprechend dem Standard der Hotels relativ hoch. Es gibt im Senegal wunderschöne alte Immobilien, die auch bei ausländischen Käufern sehr begehrt sind und nicht selten zu Hotels ausgebaut werden.

Besonders in der Region Petit Côte liegen viele Unterkünfte direkt am Meer. Schöne Hotels findet man dort in den Städten Mbour, Saly und Guereo. Hier kann man einen wunderbaren entspannten Badeurlaub genießen. Aber auch in Dakar gibt es zahlreiche Strände, die zum Schwimmen und Sonnenbaden einladen und die von den Hotels aus schnell zu erreichen sind. Zudem gibt es dort eine Vielfalt an interessanten Sehenswürdigkeiten zu bewundern. In Dakar empfiehlt es sich, das Hotel bereits von Deutschland aus zu buchen, da die Unterkünfte besonders in der Hauptreisezeit zwischen Dezember und Mai stark ausgelastet sind.

Wer im Senegal außerhalb der Städte unterwegs ist, muss mit einfacheren Unterkünften vorlieb nehmen. Man findet hier selten ein Hotel im herkömmlichen Sinne, es gibt aber vereinzelt Campingplätze und kleine Bungalows, die man mieten kann.

Schreibe einen Kommentar