Flüge – Senegal

Fluege.gif Die Flugverbindungen zwischen Europa und dem Senegal sind mittlerweile sehr gut.

Verschiedene Airlines haben Flüge in das westlichste Land des schwarzen Kontinents im Angebot. Man kann sogar Last Minute in den Senegal reisen, seit der Tourismus dort boomt.

Die nationale Fluggesellschaft des Landes ist die Air Senegal International. Sie verkehrt täglich zwischen Dakar und Paris. Flüge mit dieser Airline kann man bequem im Internet auf der Homepage von Air Senegal International buchen. Zubringerflüge nach Paris findet man ebenfalls problemlos und günstig im Internet.

Die Air France hat ebenfalls Flüge nach Dakar im Angebot. Wer von Frankfurt am Main abfliegt, muss mit einem kurzen Zwischenstopp in Paris rechnen. Weitere Airlines, die die Hauptstadt des Senegal in ihr Flugnetz integriert haben, sind Bussels Airline und TAP Portugal. Von Deutschland aus muss man auch mit diesen Fluggesellschaften jeweils einen kleinen Zwischenstopp in Kauf nehmen.

Man hat aber auch die Möglichkeit, mit einem Direktflug in den Senegal zu reisen. Die einzige Airline, die direkt von Franfurt am Main nach Dakar fliegt, ist Condor. Die Flugzeit beträgt etwa fünf Stunden. Die Uhrzeit im Senegal weicht während der europäischen Sommerzeit um -2 Stunden von der deutschen Uhrzeit ab.

Der wichtigste Flughafen des internationalen Flugverkehrs im Senegal ist der Aeroport International Leopold Sedar Senghor. Er liegt etwa zwanzig Kilometer außerhalb von Dakar. Weitere Flughäfen, die zwar seltener aber dennoch regelmäßig von Paris aus angeflogen werden, befinden sich in Saint Louis und in Cap Skiring.

Schreibe einen Kommentar