Einreisebestimmungen – Komoren

Einreisebesstimmung.gif Wenn Sie Ihren Urlaub auf den Komoren verbringen möchten, benötigen Sie für die Einreise ein Visum.

Dieses kann vor der Reise bei der Botschaft der Komoren in Paris beantragt werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, direkt bei der Ankunft am internationalen Flughafen in der Hauptstadt Moroni ein Visum zu bekommen.

Um ein Visum für die Komoren zu erhalten, benötigen Sie einige Unterlagen und Dokumente. Ihr Reisepass muss beim Antritt der Reise mindestens noch sechs Monate lang gültig sein. Ein vorläufiger Reisepass wird unter den gleichen Voraussetzungen ebenfalls akzeptiert. Die Einreise mit einem Personalausweis ist nicht möglich. Kinder benötigen entweder einen eigenen Kinderreisepass oder müssen in den Pass der Eltern eingetragen sein, wenn ein Visum für die Komoren beantragt wird. In diesem Fall muss unbedingt ein Passfoto des Kindes darin enthalten sein.

Den Visumsantrag bekommen Sie direkt am Flughafen, beziehungsweise bei der Botschaft der Komoren in Paris, wenn Sie vor der Reise ein Visum beantragen möchten. Der Antrag muss in jedem Fall vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt und abgegeben werden. Zusätzlich werden pro Person zwei aktuelle Passfotos verlangt, sofern das Visum im Voraus bei der Botschaft beantragt wird.

Die Gebühren für ein Visum betragen derzeit 60 Euro für einen Aufenthalt von bis zu 45 Tagen. Wer einen Aufenthalt auf den Komoren plant, der über diesen Zeitraum hinaus geht, muss eine Visumsgebühr von 250 Euro entrichten. Am Flughafen der Komoren muss dieser Betrag in bar und am besten in Euro gezahlt werden.

Eine Visumsverlängerung bei den Behörden vor Ort ist ebenfalls möglich, falls Sie Ihren Urlaub auf den Komoren spontan noch etwas ausdehnen möchten. Sie sollten die Aufenthaltsfrist jedoch in keinem Fall überschreiten. Wer sich ohne gültiges Visum auf den Komoren aufhält, muss mit hohen Strafgebühren rechnen.

Wer seinen Urlaub auf den Komoren verbringen möchte, muss nachweisen können, dass er über ausreichend finanzielle Mittel verfügt. Der Tagessatz, den ausländische Einreisende belegen müssen, beträgt 60 Euro. Ein Unterschied zwischen Touristenvisum und Geschäftsvisum wird auf den Komoren nicht gemacht.

Schreibe einen Kommentar