Gesundheit in Afrika

Wer den Kontinenten Afrika oder eines der zahlreichen afrikanischen Länder dort bereisen möchte, dem sollte bewusst sein dass das Gesundheitssystem und die Hygenischen Umstände je nach Aufenthaltsort von dem westlichen Standard abweichen kann.

Für jedes Reiseland gibt es Vorkehrungen und Maßnahmen die im Vorfeld getroffen werden sollten. Vor jeder Reise sollte man sich am besten vom Hausarzt oder einem Tropenmediziner beraten lassen um einen ausreichenden Impfschutz zu besitzen. Weiter sollte man sich über das Vorkommen von Malaria, Durchfallerkrankungen und anderen Krankheiten informieren und entsprechende  Bekämpfungsmittel wie Moskitonetz, Mückenspray, lange Bekleidung und entsprechende Medikamente wärend der gesamten Reise mit sich führen.

Detailierte Informationen, Reisehinweise und Auskünfte finden Sie auch im Internet beim Auswärtigen Amt.

Krankheiten wie Hepatitis, Malaria, Aids, Gelbfieber, Tollwut Tuberkulose oder Durchfallerkrankungensind in vielen afrikanischen Ländern, trotz einer verbesserten Gesundheitssituation noch immer ein Problem. Trotzdem sollte man sich davon nicht von einer Reise nach Afrika abbringen lassen, man sollte sich lediglich der Umstände und Krankheiten bewusst sein und sich im Vorfeld über diese Informieren.

Schreibe einen Kommentar