Kommunikation – Namibia

Kommunikation.gif Sowohl vor einem Urlaub in Namibia als auch während des Aufenthalts dort, wir es oftmals notwendig, entweder nach Namibia zu telefonieren oder entsprechend innerhalb des Landes Gespräche zu führen.

Nach Namibia telefonieren

Mit dem Call-by-Call-Rechner von teltarif.de können Sie einiges an Geld sparen, wenn sie im Vorfeld ihrer Reise Hotels in Namibia buchen oder vor Ort ein Auto reservieren wollen. Günstige Vorwahlen, um jetzt von Deutschland nach Namibia zu telefonieren, finden Sie hier.

Der Link führt Sie zu einer Übersicht verschiedener Anbieter – bitte beachten Sie, dass Afrika-Travel.de den Service kennt, nutzt und empfiehlt aber keine Gewähr für die Angaben übernimmt.

In Namibia telefonieren

Festnetzanschlüsse sind in Namibia eher die Ausnahme. Lediglich staatliche Einrichtungen, Dienstleister und Hotels verfügen zumeist über einen solchen Anschluss. Privatpersonen hingegen besitzen normalerweise ausschließlich ein Handy.

Das liegt daran, dass es sehr kostenintensiv ist, über die weiten Strecken in Namibia Telefonkabel zu verlegen. Funkmasten hingegen lassen sich günstig über das Land verteilen und können mit Solarenergie betrieben werden.

Der größte Mobilfunkanbieter in Namibia ist MTC. Es gibt noch einige kleinere Anbieter, aber MTC besitzt nahezu eine Monopolstellung auf dem Mobilfunkmarkt. Prepaidkarten können für wenige Euros erworben werden und mit Guthaben aufgeladen werden. Guthaben erhalten sie in allen Supermärkten, an Straßenständen, Hotelrezeptionen und in so gut wie jeder Bar.

Aufgrund der günstigen Tarife lohnt es sich, sich eine Prepaidkarte zuzulegen, um Hotelreservierungen und andere Gespräche im Land zu führen. Gespräche mit einer deutschen SIM-Karte hingegen sind sehr teuer, weil man hohe Roaming-Gebühren bezahlen muss.

Internet in Namibia

Der Ausbau des Internets boomt in Namibia. In den Städten des Landes finden sie mittlerweile überall Internetcafés. Die Geschwindigkeit des Internets in Namibia variiert je nach Internetcafés. Mehr und mehr Einrichtungen verfügen jedoch mittlerweile über DSL und damit angemessene Geschwindigkeiten.

Viele Hotels und andere Unterkünfte in Namibia bieten mittlerweile auch bereits W-Lan für ihre Gäste an. Außerdem gibt es seit einiger Zeit in Windhoek und Lüderitz auch UMTS-Sticks zu kaufen, die mit guten Geschwindigkeiten arbeiten.

Schreibe einen Kommentar