Währung – Botswana

Waehrung.gifIn Botswana bezahlt man mit dem Pula, der aus 100 Theben besteht. Pula bedeutet Regen, woran ersichtlich wird, wie wichtig der Regen für die Bevölkerung von Botswana ist.

Die Währung gilt als sehr stabil. Für einen Euro bekommt man derzeit ungefähr neun Pula. Den genauen Wechselkurs findet man im Internet. Banknoten sind in Botswana erhältlich im Wert von 100, 50, 20, 10 und 5 Pula, Münzgeld in den Beträgen 2 und 1 Pula sowie 50, 25, 10, 5 und 1 Thebe.

Geld wechseln kann man in den großen Städten in Wechselstuben, Banken und teilweise auch in den Hotels. Es empfiehlt sich jedoch, gleich am Flughafen oder in der Hauptstadt Gaborone Geld zu wechseln. Damit gehen Sie auf Nummer sicher.

Geldautomaten gibt es ebenfalls in den städtischen Gebieten. Es lohnt sich allerdings, im Vorab bei der Bank eine Info über die anfallenden Gebühren einzuholen. Außerdem warnt das Auswärtige Amt vor manipulierten Automaten und rät zur Vorsicht.

Die gängigen Kreditkarten wie MasterCard und VisaCard werden mittlerweile in allen größeren Hotels angenommen. Vereinzelt ist dieses Zahlungsmittel auch in den Restaurants in den Städten akzeptiert. Aber Achtung, an Tankstellen muss bar bezahlt werden!

Die Mitnahme von Reiseschecks wird inzwischen nicht mehr empfohlen. Sie werden zwar in vielen Hotels in Botswana angenommen, jedoch nur gegen eine unverhältnismäßig hohe Gebühr. Wer sich dennoch für diese Variante entscheidet, muss darauf achten, dass die Schecks in US-Dollar oder in britische Pfund ausgestellt werden.

Wer sich in den ländlichen Regionen von Botswana aufhält, sollte vorher auf jeden Fall dafür sorgen, dass er aus der Stadt eine ausreichende Menge Bargeld in der Landeswährung mitbringt.
 

Banknote Botswana
Audrius Tomonis – www.banknotes.com

Schreibe einen Kommentar