Sehenswürdigkeiten – Äquatorialguinea

Sehenswuerdigkeiten.gifÄquatorialguinea ist zwar ein kleines Land und touristisch noch wenig erschlossen, dennoch erwarten den Besucher dort einige tolle Sehenswürdigkeiten.

Schon die Hauptstadt Malabo auf der traumhaften Insel Bioko ist eine Sehenswürdigkeit an sich. Zwischen beeindruckenden Vulkanketten und blauem Ozean ist diese Stadt äußerst malerisch gelegen. Das Stadtbild ist geprägt von zahlreichen Kolonialbauten der Spanier, aber auch von einer beträchtlichen Anzahl an Ölraffinerien. Das ergibt eine sehr spezielle aber reizvolle Kombination.

Ein besonders beeindruckendes Gebäude in Malabo ist der Palast des Präsidenten an der Plaza de España, der im gotischen Stil erbaut wurde. Wunderschön ist auch die Kathedrale der Hauptstadt von Äquatorialguinea. Diese wurde von Luís Segarra Llairadó entworfen und im Jahr 1916 fertig gestellt. Besuchen Sie in Malabo auch unbedingt einen der bunten und quirligen Märkte. Von dort werden Sie viele unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen. Auch der Hafen von Malabo ist eine Sehenswürdigkeit und einen Besuch in jedem Fall wert.

Neben der Hauptstadt Malabo hat die Insel Bioko aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein besonderes Erlebnis ist ein Ausflug zum Vulkan Pico Basilé, nahe der kleinen Stadt Batete. Der Vulkanberg ragt über 3.000 Meter in die Höhe. Bei günstiger Wetterlage kann man vom Gipfel aus bis nach Kamerun und sogar bis nach Nigeria schauen. Auf den Vulkanketten lassen sich abenteuerliche Wanderungen in Mitten einer atemberaubenden Landschaft unternehmen.

Auf dem Festland empfiehlt sich ein Besuch der Küstenstadt Bata. Auch hier findet man wunderschöne alte Kolonialbauten, zahlreiche afrikanische Märkte und einen wirklich sehenswerten Hafen. Bata wird ein ganz besonderer Charme zugeschrieben. Überzeugen Sie sich selbst davon.

Abseits der Küste im Landesinneren von Äquatorialguinea können sich Urlauber von der faszinierenden Vegetation des Regenwaldes verzaubern lassen. Um die schönsten Ort zu sehen, empfiehlt sich eine geführte Tour durch den Monte Alén-Nationalpark. Die Tier- und Pflanzenwelt des Regenwaldes ist einzigartig. Dieses Erlebnis sollte man bei einer Reise nach Äquatorialguinea auf keinen Fall verpassen.

Schreibe einen Kommentar