Währung – Burkina Faso

Waehrung.gifDie Währung von Burkina Faso heißt Communauté Financière d'Afrique CFA-Franc. 1 Franc ist unterteilt in 100 Centimes.

Banknoten gibt es im Wert von 10.000, 5.000, 2.000, 1.000 Francs. Münzgeld ist in den Nennbeträgen 500, 250, 200, 100, 50, 25, 10, 5 und 1 Francs im Umlauf. Diese Währung wird in acht weiteren Ländern in West Africa benutzt. Für einen Euro bekommt man nach dem aktuellen Wechselkurs derzeit 656 CFA-Francs. Wer vor seiner Reise den genauen Kurs noch einmal überprüfen möchte, kann dies im Internet tun.

Das Umtauschen von Bargeld ist in Burkina Faso kein Problem. Am einfachsten ist es, sich das Geld direkt am Flughafen in die Landeswährung wechseln zu lassen. In den größeren Städten ist dies auch auf der Bank, in offiziellen Wechselstuben und sogar in einigen Hotels möglich. Die gängigsten Fremdwährungen sind Euro und US-Dollar.

Als Kreditkarte ist in Burkina Faso ausschließlich die VisaCard bekannt. Diese wird in den größeren Hotels des Landes akzeptiert und in seltenen Fällen auch bei den Autovermietungen.  Mit etwas Glück findet man in der Hauptstadt auch eine Bank, die die VisaCard annimmt. Die Öffnungszeiten der Banken sind unter der Woche von 7:30 bis 12:30 und von 15:30 bis 17.30.

Wer am Automaten mit der Kreditkarte Geld abheben möchte, zahlt hohe Gebühren. Man sollte sich diesbezüglich vor der Reise bei seiner Bank informieren.

Eine weitere Möglichkeit sind Reisechecks. Der Umtausch beinhaltet allerdings hohe Gebühren und führt zu nicht ganz unwesentlichen Verlusten. Wer sich dennoch dafür entscheidet muss darauf achten, dass die Checks in Euro oder in US-Dollar ausgestellt werden.

Wer am Ende seiner Reise in Burkina Faso noch Geld in der Landeswährung übrig hat, sollte dieses am Besten vor Ort wieder umtauschen. Außerhalb der CFA-Francs-Länder ist es sehr schwierig, das Geld in eine andere Währung zu wechseln und in jedem Fall mit hohen Verlusten verbunden.  

Banknote Burkina Faso
Audrius Tomonis – www.banknotes.com

Schreibe einen Kommentar