Einreisebestimmungen – Mali

Einreisebesstimmung.gif Wer nach Mali reisen möchte, muss im Vorab ein Visum beantragen.

Der Antrag auf ein Touristenvisum muss in der Konsularabteilung der Botschaft von Mali in Berlin gestellt werden. Das Visum kann dort sowohl persönlich als auch postalisch beantragt werden. Bei persönlicher Vorsprache beträgt die Bearbeitungsdauer in der Regel bis zu zwei Arbeitstage. Auf dem Postweg ist mit rund einer Woche zu rechnen. Vorraussetzung ist in beiden Fällen, dass die geforderten Unterlagen und Dokumente vollständig vorgelegt werden.

Der Reisepass, der beim Antritt der Reise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, muss grundsätzlich im Original abgegeben werden. Es ist daher wichtig, den Antrag inklusive sämtlicher Unterlagen per Einschreiben zu verschicken. Ein vorläufiger Reisepass wird ebenfalls akzeptiert. Bei Kindern bis zu 16 Jahren ist es ausreichend, wenn sie im Reisepass der Eltern eingetragen sind. Ein Kinderausweis wird ausschließlich mit einem Passfoto als gültiges Dokument akzeptiert.

Der Antrag selbst muss in zweifacher Ausführung und vollständig ausgefüllt eingereicht werden. Das Formular findet man auf der Homepage der Botschaft von Mali. Dem Antrag müssen weiterhin zwei aktuelle Passbilder beigelegt werden.

Die Gebühren für die Ausstellung eines Visums betragen derzeit 34 Euro. Der Betrag kann in bar oder mit Hilfe einer Überweisung bezahlt werden. Die Kontodaten erhalten Sie auf Anfrage direkt bei der Botschaft von Mali. Schecks werden in der Regel nicht mehr angenommen. Wenn Sie das Visum per Post beantragen, muss der Beleg für die Überweisung den Unterlagen hinzugefügt werden.

Das Visum, das Sie erhalten, ist einen Monat gültig. Wer für einen längeren Zeitraum nach Mali reisen möchte, muss in der Hauptstadt Bamako einen Antrag auf Verlängerung stellen. Das ist dort entweder bei der Einwanderungsbehörde möglich oder in jeder Polizeidienststelle.

Da sich die oben dargestellten Einreisebestimmungen kurzfristig ändern könnten, sollte man sich vor der Antragstellung bei der Vertretung von Mali in Deutschland nach dem aktuellen Stand der Regelungen erkundigen.

Schreibe einen Kommentar