Detailinformation – Kanarische Inseln

Detailinformation.gif Die Kanarischen Inseln gehören politisch gesehen zu Spanien. Auf der Landkarte sieht man jedoch, dass alle Kanarischen Inseln im Zentralatlantik westlich von Marokko gelegen sind, weshalb sie geographisch zu Afrika gerechnet werden.

Die Kanaren Inseln bestehen aus sieben Hauptinseln:

  • Teneriffa
  • Lanzarote
  • Gran Canaria
  • Fuerteventura
  • La Palma
  • La Gomera
  • El Hierro

Des Weiteren gibt es sechs Nebeninseln:

  • Graciosa
  • Alegranza
  • Lobos
  • Montana Clara
  • Roque del Este
  • Roque del Oeste

Daneben gehören zu den Kanaren auch einige kleinere Felsinseln, die jedoch nicht bewohnt sind. Tourismus findet man hauptsächlich auf den Hauptinseln. Die Größe der einzelnen Hauptinseln der Kanaren variiert zwischen 2.034 km² (Teneriffa) und 269 km² (El Hierro).

Alle Kanarischen Inseln sind durch Vulkanismus entstanden. Der Vulkan Teide auf Teneriffa ist mit 3715 m der höchste Berg der Kanarischen Inseln. Dieser Vulkan ist bis heute aktiv, sein letzter Ausbruch liegt jedoch schon über 100 Jahre zurück. Auch auf den anderen Inseln der Kanaren findet man sowohl aktive als auch bereits erloschene Vulkane. Allein auf Lanzarote liegen über 300 Vulkankegel.

Bevölkerung

Die Ureinwohner der Kanarischen Inseln sind die Guanchen. Im 15. Jahrhundert begann die Eroberung des Archipels durch Spanien. Die Kultur der Guanchen wurde durch die Siedler aus Spanien stark unterdrückt. Die heutigen Einwohner der Kanaren können ihre Herkunft nur noch selten auf die Ureinwohner zurückführen. Die Mehrheit der Bevölkerung sind Spanier. Auf den Kanarischen Inseln leben insgesamt rund 2,1 Millionen Menschen. Fast 90 % der Bevölkerung sind Katholiken.

Die Amtssprache auf den Kanaren Inseln ist Spanisch, allerdings hat sich im Laufe der Jahre ein starker Dialekt entwickelt. Ein Vergleich wird häufig mit dem Spanisch auf Kuba und in Puerto Rico gezogen. Die Sprache der Ureinwohner wurde nach der Eroberung durch Spanien praktisch gänzlich ausgerottet. Nur sehr vereinzelt trifft man noch auf Sprachelemente, die auf Guanche, die Sprache der Ureinwohner, zurückzuführen sind.

Schreibe einen Kommentar