Kreuzfahrt zwischen Afrika und der arabischen Halbinsel

Kreuzfahrten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. 2018 sagt jeder fünfte Deutsche, dass er in der nahen Zukunft auf eine Kreuzfahrt gehen möchte. Ein beliebtes Reiseziel ist auf Kreuzfahrten der Nahe Osten und Afrika.

Eine Kreuzfahrt zwischen Afrika und dem Nahen Osten

Bei einer Kreuzfahrt mit Zielen auf der arabischen Halbinsel und Zielhäfen in Afrika kommen sämtliche Reisende auf Ihre Kosten. Denn die Urlauber profitieren von den vielfältigen Sehenswürdigkeiten – sei es prunkvolle Bauten auf der arabischen Halbinsel oder die einzigartige Tierwelt Afrikas.

Sehenswürdigkeiten auf der arabischen Halbinsel

 

Auf der arabischen Halbinsel sind beliebte Zielhäfen Dubai und die sonstigen Städte in den Arabischen Emiraten. Dabei begeistert Urlauber vor allem die Mischung aus Moderne und Tradition. Denn teilweise leben die Einwohner bzw. deren Vorfahren seit über 1000 Jahren an Ort und Stelle. Historische Bauten und einzigartige Souks zeugen von der bewegten Vergangenheit. Zudem sind die Vereinigten Arabischen Emirate aufgrund Ihres Reichtums Vorreiter der Moderne. Bei einer Kreuzfahrt ab Dubai können Kreuzfahrturlauber zum Beispiel das höchste Gebäude der Welt, den Burj Khalifa, bewundern.

Eine Kreuzfahrt nach Afrika

Ganz anders als die arabische Halbinsel sind die Stopps auf dem afrikanischen Kontinent – dem wohl ursprünglichsten aller fünf Kontinente. Atemberaubende, weitläufige Steppenlandschaften und ursprüngliche Nationalparks warten auf einen Besuch im Zuge einer Kreuzfahrt. Urlauber haben bei einem Stopp am Zielhafen die Möglichkeit, mit einem organisierten Ausflug die Nationalparks zu besuchen und die einzigartige afrikanische Tierwelt zu bewundern. Fernab vom großen Kreuzfahrtschiff bieten Elefanten, Giraffen oder Löwen in freie Wildbahn einen außergewöhnlichen Kontrast.

Darüber hinaus wartet Afrika mit weiteren unzähligen Naturhighlights auf. Wüstenlandschaften oder Wasserfälle sind nur einige dieser Highlights. Zudem fließt quer durch Afrika einer der längsten Flüsse der Welt – der Nil. Auch ein Besuch am fruchtbaren Nilufer ist die investierte Zeit wert.

Aber auch der afrikanische Kontinent unterscheidet sich in hohem Maße. Die nördlichen und die südlichen Länder sind ebenso wenig vergleichbar wie die westlichen und östlichen Staaten Afrikas . Vielfalt und Einzigartigkeit, soweit das Auge reicht. Der bunte Kontinent Afrika lockt zudem mit traumhaften, endlosen und menschenleeren Stränden. Bei einer Kreuzfahrt nach Afrika ist es möglich, dass die Urlauber eine Erholungspause an einem weißen Sandstrand einlegen. Diese Strände erinnern oftmals eher an karibische Strände.

Wem Strände, Nationalparks, Landschaften und die Tierwelt nicht reichen – diese Urlauber können im Zuge der Kreuzfahrt auf dem afrikanischen Kontinent Städte besuchen. Pulsierende Städte locken mit unterschiedlichen Gerüchen, Geräuschen und Menschen. Bei einem kurzen Stopp während einer Kreuzfahrt ist es den Urlaubern nicht möglich, die gesamten Städte zu erkunden – für einen kurzen Eindruck und ein neues Lebensgefühl reicht es allemal. Für Afrika-Einsteiger eignet sich zum Beispiel die südafrikanische Stadt Kapstadt als afrikanische Metropole mit nahezu europäischen Standards.

Bildquelle: © pixabay.com

Schreibe einen Kommentar