Die Pauschalreise nach Ägypten

aegypten.gifManuela (20 Jahre) und ihr Freund Thorsten (26 Jahre) waren im letzten Sommer in Ägypten. Hier haben Sie uns ihre Reise kurz zusammengefasst:

Wir waren so aufgeregt! Endlich würde es nach Ägypten gehen! Seit Monaten warteten wir sehnsüchtig auf den Tag unserer Abreise. Für alles hatten wir gesorgt, alles war vorbereitet. Vor uns sollten zwei wunderbare Wochen in Afrika liegen! Unser Flug verlief prima. Wir wurden vom Flughafen direkt ins Hotel gebracht, was in Reise unserer Reise inbegriffen war.

Im Hotel angekommen staunten wir nicht schlecht. Der erste Eindruck war prima und sollte auch so bleiben. Das Personal war sehr zuvorkommend und wir konnten rasch unsere Zimmer beziehen. Da wir mitten in der Nacht ankamen, gingen wir gleich schlafen, um am nächsten Morgen alles zeitig erkunden zu können. Und siehe da: Das Hotel war wirklich traumhaft! Der Pool, das Essen, das Personal, alles vom Feinsten! Die Entfernung zum Strand war auch minimal.

Die Pauschalreise, die wir gebucht hatten, ließ wirklich keine Wünsche offen: So waren in unserem Paket sämtliche Speisen, Getränke und Snacks enthalten und wir konnten gegen einen kleinen Aufpreis auch die Sportanlagen nutzen. Ausflüge haben wir sehr viele unternommen, denn wir haben uns einen Wagen gemietet, bzw. schlossen wir uns spontanen Trips an, die vom Hotel aus angeboten wurden. Eines unserer Reiseziele war zum Beispiel Kairo. Natürlich wollten wir uns auch viele Tempel anschauen und die Pyramiden.

Es war wirklich faszinierend, dies alles einmal mit eigenen Augen zu sehen. Diese Eindrücke sind keinesfalls zu vergleichen mit denen, die man aus Dokumentationen im Fernsehen oder in Bildbänden erhält. Es ist einfach atemberaubend, vor solch großen Pyramiden oder Statuen zu stehen, wenn man sich überlegt, wie alt diese Gebäude mittlerweile sind und unter welchen Bedingungen sie damals gebaut wurden (sei es für die Arbeiter, aber auch, was das Material betrifft).

Wir können jedem, der sich für die Kultur dieses Landes interessiert, nur wärmstens empfehlen, sich selbst alles vor Ort anzusehen. Dies sind Erlebnisse, die man so schnell nicht vergisst! A propos warm: Es war wirklich sehr heiß dort, also: Viel, viel trinken!!

Schreibe einen Kommentar