Anzeige
Südafrika arrow News arrow Südafrika im August 2016 - was erwartet Touristen?

Südafrika im August 2016 - was erwartet Touristen?

Südafrika ist ein Land voller Schönheit und Gegensätze. Das Kap der Guten Hoffnung mit dem Tafelberg prägt das Bild vieler Besucher. Südafrika ist aber weit mehr. Aufgrund seiner besonderen geografischen Lage hat sich im Land eine außergewöhnliche Differenzierung verschiedener Klimazonen entwickelt. Die Palette reicht von Wüste bis zum subtropischen Wäldern. Gleichzeitig ist Südafrika auch kulturell ein Land der Gegensätze. Diese haben ihre Wurzeln unter anderem in der Geschichte. Bereits vor Ankunft europäischer Siedler war die Geschichte von rivalisierenden Stämmen und Volksgruppen geprägt.


Die San und Khoikhoi drängten die Bantu zunehmend zurück. Mitte des 17. Jahrhunderts siedelten Niederländer als die ersten Europäer in Südafrika. Später wurde Südafrika Kapkolonie. 1910 – die Gründung der Südafrikanische Union – war ein Schritt Richtung Unabhängigkeit. Heute, nach dem Ende der Apartheid, ist Südafrika – auch durch die Fußball WM – ein beliebtes Fernreiseziel. Was hat das Land alles zu bieten?

Südafrika ist ein Land voller Schönheit und Gegensätze. Das Kap der Guten Hoffnung mit dem Tafelberg prägt das Bild vieler Besucher. Südafrika ist aber weit mehr. Aufgrund seiner besonderen geografischen Lage hat sich im Land eine außergewöhnliche Differenzierung verschiedener Klimazonen entwickelt. Die Palette reicht von Wüste bis zum subtropischen Wäldern. Gleichzeitig ist Südafrika auch kulturell ein Land der Gegensätze. Diese haben ihre Wurzeln unter anderem in der Geschichte. Bereits vor Ankunft europäischer Siedler war die Geschichte von rivalisierenden Stämmen und Volksgruppen geprägt.


Die San und Khoikhoi drängten die Bantu zunehmend zurück. Mitte des 17. Jahrhunderts siedelten Niederländer als die ersten Europäer in Südafrika. Später wurde Südafrika Kapkolonie. 1910 – die Gründung der Südafrikanische Union – war ein Schritt Richtung Unabhängigkeit. Heute, nach dem Ende der Apartheid, ist Südafrika – auch durch die Fußball WM – ein beliebtes Fernreiseziel.

Was hat das Land alles zu bieten?

 Abbildung 1: ein Blick auf Kapstadt - eine besondere Metropole mit großem anziehungspotenzial für Touristen. Auch hier finden im August interessante Events statt – ein gutes Beispiel ist das Cape Town International Nando's Comedy Festival.

Abbildung 1: ein Blick auf Kapstadt - eine besondere Metropole mit großem anziehungspotenzial für Touristen. Auch hier finden im August interessante Events statt – ein gutes Beispiel ist das Cape Town International Nando's Comedy Festival.

  

Sehenswürdigkeiten in Südafrika – vom Kap bis zur Safari

Aufgrund seiner Geschichte und der besonderen Lage hat Südafrika natürliche Schönheit – aber auch von Menschen gemachte Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer ins Land kommt, will natürlich das typische Afrika erleben. Im Nordosten liegt der größte und bekannteste Nationalpark – der Krüger-Nationalpark oder Kruger National Park.
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, nimmt der Park circa 20.000 qkm Fläche ein. Im Park leben unter anderem die fünf großen Landsäugetierarten. Ebenfalls ein Highlight für Naturliebhaber ist ein Besuch der Drakensberge. Mit bis zu knapp 3.500 Metern die höchste Erhebung, haben sind mehrere hundert Fundstellen für Felszeichnungen der San bekannt.
Baden und Natur erleben können Besucher entlang der Garden Route. Badeorte am Indischen Ozean begeistern genauso wie Wandertrails durch die beeindruckende Natur. Etwas rauer – aber nicht minder natürlich geht es am Eastern Cape zu. Nationalparks führen dem Besucher die Natur vor Augen. In den Metropolen Port Elizabeth und East London genießt man urbanes Flair.


Die Sehenswürdigkeiten im Überblick:

  • Kruger National Park
  • Drakensberge
  • Garden Route
  • Eastern Cape


Weitere Sehenswürdigkeiten hat der Berliner Anbieter von Südafrika-Reisen Intakt-Reisen.de übersichtlich aufgezeigt. Darüber hinaus werden auch wichtige Einreisebestimmungen näher erklärt.


Events im August 2016

Wer im August nach Südafrika kommt, will natürlich die Natur erleben. Sicher ist der Reisende aber auch dem einen oder anderen Event nicht abgeneigt, das Kultur, Land und Leute näher bringt. Der Eventkalender ist im August zum Glück relativ reichhaltig bestückt. Und so dürfte für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.
Auch wenn Besucher im ersten Moment nicht daran denken: Südafrika und Blumen passen hervorragend zusammen. Wer sich davon vor Ort ein Bild machen will, besucht einfach Clanwilliam. Im Tor zu den schönen Blumen des Landes findet im August das Clanwilliam Wild Flower Show.


Für den nächsten Event sollte in jedem Fall Humor zum Reisegepäck gehören. Das Cape Town International Nando's Comedy Festival zieht jedes Jahr Komiker an. Wer im Urlaub lachen und schmunzeln will, darf das Event nicht verpassen. Für alle, die gern aktiv sind und Abenteuer lieben, hat Südafrika das Richtige zu bieten – in Form des Adventure Festival.


Weitere Events und Veranstaltungen im August:

  • Klein Karoo Klassique
  • Olympic Dirty Double Trail Run & MTB Race
  • Montagu National Youth Arts Festival (10. – 20. August)
  • Hermanus Wine and Food Festival
  • Bestmed Cycle4Cansa Road Classic
  • McGregor Poetry Festival und viele weitere.




Klima in Südafrika

Südafrika liegt auf dem afrikanischen Kontinent. Hier denken Besucher zuerst an Hitze, Staub und Sahara. Südafrika ist anders. Im Westen des Landes – Richtung Namibia – herrschen Wüsten wie die Kalahari vor. Kommt der Reisende in Richtung Osten, wird das Klima deutlich feuchter. Im Landesinneren noch arid und steppenartig, treffen Touristen und Einheimische auf eher semihumid-maritimes Klima. Rund um Kapstadt herrschen eher aus dem Mittelmeerraum bekannt Verhältnisse vor. In den Wintermonaten ist es sogar möglich, Schnee zu begegnen. In einigen Regionen kann das Quecksilber auf über 30 °C steigen, Richtung Johannesburg und den Drakensberge wird es aber auch teils deutlich kühler.

Abbildung 2: Die Flora und Fauna Südafrikas bietet viele Möglichkeiten, etwas ganz Besonderes zu entdecken. Dazu gehören nicht nur Elefanten, sondern zahlreiche andere Tiere.

Abbildung 2: Die Flora und Fauna Südafrikas bietet viele Möglichkeiten, etwas ganz Besonderes zu entdecken. Dazu gehören nicht nur Elefanten, sondern zahlreiche andere Tiere.

 

 

Fazit: Südafrika hat für jeden Besucher was zu bieten

Wer nach Südafrika reisen will, denkt zuerst an Safari, das Kap der Guten Hoffnung und vielleicht noch an Baden im Indischen Ozean. Das Land ist aber weit mehr. Die Kultur hat über die Jahre eine außergewöhnliche Prägung erfahren. Und auch die Natur hält Überraschungen bereit. Wer sich auf das Land einlassen will, sollte ausgetretene Touristenpfade verlassen. Es kann sich lohnen, einem der Festivals und Events im August einen Besuch abzustatten. Nur hier zeigt sich Südafrika von seiner ganz eigenen – und besonderen Seite.


Bilder:
Abbildung 1: @ maxlipa (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Abbildung 2: @ GregMontani (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel