Marokko News

Anzeige
Marokko arrow Verkehr

Verkehr - Marokko

Verkehr.gif Die Verkehrsinfrastruktur ist besonders im nördlichen und im nordwestlichen Teil von Marokko sehr gut ausgebaut, generell kann man aber im ganzen Land gut reisen.

Das Straßennetz ist etwas über 60.000 Kilometer lang, allerdings ist nur gut die Hälfte der Straßen asphaltiert. Südlich des Atlasgebirges gibt es hauptsächlich Sandpisten. Dort empfiehlt sich ein Auto mit GPS. Im Winter sind die Pässe des Atlasgebirges aufgrund von Überschwemmungen oder Schneefällen nicht immer passierbar. Das sollte bei der Reiseplanung berücksichtigt werden.

Die Hauptstraßen des Landes, die die wichtigsten Städte miteinander verbinden, sind mautpflichtig. Die größten Autobahnen führen von Casablanca über Rabat nach Tanger und von Rabat nach Fez. Insgesamt gibt es in Marokko Autobahnen von über 500 Kilometern Länge.

Autos mieten kann man an den internationalen Flughäfen sowie in allen größeren Städten des Landes. Voraussetzung dafür ist ein internationaler Führerschein. Für Jugendliche unter 21 Jahren ist es in Marokko nicht möglich, ein Auto zu mieten.

Taxis gibt es nur in den größeren Städten. Es wird dazu geraten, den Preis im Voraus zu verhandeln, auch wenn einige Fahrzeuge Taxameter haben. Sammeltaxis verkehren auch außerhalb des Stadtverkehrs.

Es ist in Marokko aber auch ohne Probleme möglich mit dem Bus zu reisen. Die Verbindungen führen in alle Regionen des Landes. Neben den großen Städten werden sogar kleinere Ortschaften regelmäßig mit dem Bus angefahren. Zum Teil sind die Fahrzeuge etwas überfüllt, man sollte sich daher rechtzeitig einen Sitzplatz sichern. Die Preise für ein Busticket sind sehr günstig. Einige Busgesellschaften haben klimatisierte Fahrzeuge, die dann entsprechend teurer sind.

Das Eisenbahnnetz in Marokko verbindet ebenfalls die wichtigsten Städte des Landes miteinander. Die Hauptstrecken führen von Fez über Casablanca nach Marrakesch und von Casablanca über Rabat nach Tanger. In Marokko mit der Bahn zu reisen ist schnell und komfortabel, wenn Sie darauf achten, einen Zug mit Klimaanlage zu buchen. Die Preise sind etwas höher als für eine Reise mit dem Bus, dafür ist es in der Bahn um einiges bequemer.

 

Neueste Artikel

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel

Zufällige Artikel

Sprachreisen nach Kapstadt: Sonne, Strand und so viel mehr

Donnerstag, 13. Oktober 2016 | Mario Herbst

capetown_suedafrika1 ist relativ einfach: Eine Sprache lernt man am besten dort, wo sie auch gesprochen wird. Und...
weiterlesen ...

Frühmensch in Südafrika entdeckt

Freitag, 19. Februar 2016 | Mario Herbst

article thumbnaiIn Südafrika wurde eine bisher unbekannte Menschenart entdeckt. In der Rising-Star-Höhle haben...
weiterlesen ...

Weitere zufällige Artikel