Serengeti – der Film: Kinostart auf 3. Februar 2011 verschoben

tansania.gifDer Start der einzigartigen Naturdokumentation SERENGETI ist um drei Monate verschoben worden. Der Film von Reinhard Radke wird nun erst ab dem 3. Februar 2011 in den deutschen Kinos zu sehen sein. Dafür dürfen sich die Zuschauer auf atemberaubende Landschafts- und Tieraufnahmen im 3D-Format freuen, die das einmalige Spektakel der riesigen Tierwanderung in der Serengeti so realitätsnah wie noch nie dokumentieren.

Der Start des Kinoereignisses SERENGETI wurde auf den 3. Februar 2011 verschoben. Die Dokumentation über eine der größten und spektakulärsten Tierwanderungen vor der atemberaubenden Kulisse der Serengeti wird also nicht, wie vorher angekündigt, ab Anfang November dieses Jahres in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Das Warten wird sich allerdings lohnen, denn der Film SERENGETI wird nun im 3D-Format präsentiert. Durch diesen Effekt werden die spektakulären Landschaftsaufnahmen des Dokumentarfilmers Reihnhard Radke noch eindrucksvoller auf die Zuschauer wirken. Hautnah können die Kinobesucher die fast 2 Millionen Zebras, Gnus, Antilopen und Gazellen auf ihrer Wanderung durch die endlos scheinende Savanne der Serengeti begleiten.

Wenn die Trockenzeit in der Serengeti beginnt, müssen die Tiere auf der Suche nach Wasser und Nahrung hunderte Kilometer durch die offene Savanne zurücklegen. Neben dem oft mühsamen Bestreben, in der ausgedörrten Landschaft genügend Futter zum Überleben zu finden, begegnen den Huftieren auf ihrer Wanderung immer wieder Gefahren durch andere Bewohner dieser Region. Besonders die alten und schwachen Tiere sind den Angriffen von Löwen, Hyänen und anderen Raubtieren ausgesetzt, was dem Film einige höchst dramatische Szenen beschert.

Reinhard Radke ist es in seinem Film gelungen, die Tiere auf ihrem jährlichen Weg durch die Serengeti hautnah zu begleiten. Den Zuschauer erwarten neben faszinierenden Aufnahmen der wunderschönen Landschaft Ostafrikas zahlreiche spektakuläre Szenen, die den Kampf der Tiere ums Überleben eindrucksvoll dokumentieren.

Wem das Warten auf diesen einzigartigen Kinofilm zu lange wird, kann sich mit dem Buch zum Film, das bereits beim Knesebeck-Verlag erschienen ist, auf das Abenteuer Serengeti einstimmen. Das Buch enthält 100 Farbbilder dieser atemberaubenden Landschaft, die sich vom Hochland Tansanias bis hin in den Süden Kenias erstreckt. Neben den wirklich eindrucksvollen Aufnahmen liefert das Buch zum Film SERENGETI zahlreiche spannende Informationen zum Ökosystem des Schutzgebietes. Und auch das Leben und Überleben der vielen unterschiedlichen dort ansässigen Tierarten wird in diesem Buch eindrucksvoll geschildert.

Schreibe einen Kommentar