Ghana Bilder

Fitnesstudio Krokrobitey Beach - typisches Fischerboot Rollentausch
Voltasee - Akosombo Brücke Strahlende Kinder Motorradfahren
Cape Coast Castle - Innenhof Kumasi der grösste Markt Ghanas Freiwillige des One Love Children's Home
Anzeige
Ghana arrow News arrow future for all - Unsere Projektleiterin Lisa Kessler geht nach Ghana

future for all - Unsere Projektleiterin Lisa Kessler geht nach Ghana

Geschrieben von Eva Kauke   
Montag, 29. August 2011

future for all - Zukunft für alle - heißt die Aktion, die Lisa Kessler, Projektleiterin von Afrika Travel, mit großem Engagement ins Leben gerufen hat. Mit Hilfe von Spenden aus dem Familien- und dem Bekanntenkreis hat Lisa unter anderem eine große Versicherungsaktion für Kinder in Ghana gestartet. Nun hat sich Lisa entschlossen, Deutschland gänzlich den Rücken kehren und ein neues Leben in ihrer Wahlheimat Ghana zu beginnen.

Ihr Herz für Afrika hat Lisa bereits vor über drei Jahren entdeckt. Vier Monate lang unterstützte sie nach dem Schulabschluss die gemeinnützige Organisation „Our Children“ in Hohoe, in der Voltaregion im Südosten Ghanas. Dort arbeitete sie in einer Schule und richtete zusammen mit einem freiwilligen Helfer aus Frankreich eine kleine Computerschule ein, um den Kindern einen Zugang zu diesem digitalen Medium zu ermöglichen.


Anzeige

Zwei Jahre später, im Herbst 2010, reiste Lisa erneut nach Ghana. Wie schon beim ersten Mal hatte sie wieder zahlreiche Sach- und Geldspenden von Freunden und Familie im Gepäck. Neben weiteren Investitionen in die Computerschule machte sich Lisa zusammen mit einem ghanaischen Freund an das Projekt, Kindern in Ghana eine Krankenversicherung zu finanzieren. Das war gleichzeitig der Beginn einer engen Zusammenarbeit mit dem Dorf Tafi Mador, ebenfalls in der Voltaregion. Ein großer Teil der 330 Kinder, denen Lisa 2010 zu einer Krankenversicherung verhalf, lebt in diesem Dorf.

Heute ist Lisa in „ihrem“ Dorf längst ein geachtetes Mitglied der Dorfgemeinschaft. Im Frühjahr dieses Jahres wurde sie dort sogar zur „Queen of Development“ gekrönt. Im Rahmen der Zeremonie, die einen ganzen Tag lang dauerte und unvergessliche Einblicke in das traditionelle Leben des Dorfes beinhaltete, wurde Lisa in die Gemeinschaft aufgenommen. Auch einen neuen Namen hat sie schon bekommen, Mama Otugba Veveni I.

Wir, das Team von Afrika Travel, wünschen Lisa viel Glück für ihr neues Leben in Ghana und alles Gute für die tollen Projekte, die sie vor Ort in Angriff nehmen wird.

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel