Algerien News

Anzeige
Algerien arrow Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen - Algerien

Einreisebesstimmung.gifTouristen müssen für mindestens zwei Wochen vor Antritt der Reise nach Algerien ein Visum bei der zuständigen algerischen Konsularabteilung der Botschaft beantragen. Der Preis für ein Visum (bis zu drei Monate) beträgt 60,- Euro.

Visum Algerien

Für die Erteilung eines Visums ist die Einladung einer Person oder die Reservierung eines Hotels in Algerien nachzuweisen. Bei einer Pauschalreise werden Visaangelegenheiten auch häufig direkt von ihrem Hotel oder Reisebüro erledigt ganz ohne Stress für sie!

Außerdem müssen sie, wenn sie zu den Sehenswürdigkeiten im Süden Algeriens reisen wollen, die Einladung eines staatlich zugelassenen Reisebüros vorlegen, in der Reisedauer und -route vermerkt sind. Diese Maßnahme hat die Regierung ergriffen um die Gefahr einer Entführung für Touristen einzudämmen, die aufgrund der schweren Kontrollierbarkeit des Südens, in Algerien aktuell noch immer besteht.

Auch im Norden und Nordosten Algeriens ist Terror in Form von Anschlägen noch immer präsent. Das Militär und die Sicherheitskräfte sind entsprechend aufmerksam und es ist strikt verboten, in Algerien Photos von strategisch oder politisch wichtigen Gebäuden zu machen. Nichtbeachtung führt zu empfindlichen Geldstrafen. Informieren sie sich vor Reisen nach Algerien unbedingt über die aktuelle Sicherheitslage im Land.

Des Weiteren ist eine Auslandreiseversicherung Pflicht, die bei Notfällen den Rücktransport von Algerien nach Europa bzw. Deutschland sicherstellt.

An Algeriens Flughäfen und Grenzübergängen werden keine Visa mehr erteilt. Als deutscher Staatsbürger benötigen sie außerdem ein Transitvisum, falls sie Algerien als Durchreiseland nutzen wollen.

Auto nach Algerien

Die zeitweise Einfuhr eines Autos (mit internationaler Versicherungskarte) ist theoretisch möglich, kann in der Praxis aber viel Nerven und Zeit kosten. Das Auto muss auf jeden Fall wieder mit ausgeführt werden, wenn keine anderweitige Genehmigung des Zolls vorliegt.

Für Algerien

Wenn sie aus Deutschland direkt nach Algerien reisen, sind keine Impfungen vorgeschrieben. Falls sie jedoch aus einem Gelbfiebergebiet nach Algerien einreisen wollen, so ist die Gelbfieberimpfung nachzuweisen. Allerdings sollten, aufgrund des höheren Infektionsrisikos vor Ort, die Standardimpfungen auf dem aktuellen Stand sein und darüber hinaus empfiehlt sich auch ein Schutz gegen Polio, Hepatitis A und Mumps/Masern/Röteln. Generell wird geraten, sich vor einer Reise nach Algerien in einem tropenmedizinischen Institut über die Risiken und Gefahren persönlich zu informieren.

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel