Afrika Bilder

Soupkitchen Kindergarten in Hohoe Kuhherde
Koch in Nungwi - Sansibar Wer rastet, der rostet und wer rostet ist Schrott Kilimandscharo Kibo
Kapstadt - Hafen Raum der Stille Suppenküche
Frauen fischen nach Meerestieren - Sansibar Gorilla schämt sich Kampagne Lebensband Mütterglücksbringer
Reiseangebote arrow Safaris

Safaris

Neue Afrika ReiseangeboteAlle Reiseangebote finden Sie nun, inklusive einer übersichtlichen Suche, unter reisen.afrika-travel.de oder über den Link: Zu den Reiseangeboten.

Safaris in Afrika kann man in fast allen Ländern des Kontinents unternehmen. Eines der beliebtesten Länder für eine Safari in Afrika ist Kenia. Hier findet man gleich mehrere sehenswerte Nationalparks, wie den Masai Mara Nationalpark oder der Nairobi-Nationalpark. Aber auch eine Safari im Serengeti Nationalpark in Tansania oder im Krügernationalpark, dem größten Wildschutzgebiet Südafrikas, sind ein ungleichliches Erlebnis, das Ihnen unvergessliche Begegnungen mit den großen und kleinen Wildtieren Afrikas bescheren wird.

Safaris in Afrika

Safari in Kenia, Tansania und Südafrika

Ganz gleich, ob Sie sich für eine eintägige Safari oder einen ganzen Safari Urlaub entscheiden, es gibt in Afrika eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die atemberaubende Tierwelt des Kontinents kennenzulernen. Eine der vielen Varianten ist die sogenannte Big Five Safari in Südafrika. Im Vordergrund steht hier die Beobachtung der Big Five, das sind Büffel, Löwen, Elefanten, Nashörnern und Leoparden. Eine besonders eindrucksvolle Möglichkeit eine Safari in Afrika zu unternehmen, sind die noch relativ neuen Flugsafaris, bei denen Sie die Landschaften und Tierherden aus der Luft betrachten können. Auch Abenteuer Safaris gehören zu den zahlreichen Safari Varianten in Afrika. Hier steht die Nähe zur Natur im Vordergrund. Dazu gehört, dass Sie in einfachen Zelten übernachten und die Spuren der Wildtiere teilweise zu Fuß aufnehmen. Für Familien mit Kindern gibt es spezielle Familien Safaris in Afrika, bei denen auch schon kleinere Kinder die Möglichkeit bekommen, die afrikanische Wildnis zu erkunden.

Bei mehrtägigen Safaris bietet sich an, eine Unterkunft direkt in einem der Parks zu wählen. Auch hier gibt es vielfältige Möglichkeiten. Von einfach gehaltenen Campingsafaris bis zu Hotel und Lodge Safaris der gehobenen Klasse gibt es zahlreiche Varianten. Bei sogenannten Luxus Safaris wird meist in sehr edel ausgestatteten Lodges übernachtet. Ein Sundowner oder ein Dinner in der Wildnis sind dabei oftmals im Reiseangebot enthalten.

Wandersafaris sind eine weitere Möglichkeit, die atemberaubende Natur des afrikanischen Kontinents hautnah zu erleben. Übernachtet wird bei dieser Art von Safari meist in Zelten oder einfachen Camps. Das Gepäck wird in der Regel separat zu den nächsten Übernachtungsplätzen transportiert, bei denen auch mobile Buschduschen und Küchen aufgebaut werden können. Aus dieser Vielzahl an Möglichkeiten können auch individuelle Safari Pakete zusammengestellt werden. So ist eine kombinierte Flug- und Wandersafari genauso möglich wie die Kombination von Übernachtungen in exklusiven Lodges und Schlafen unter freiem Himmel in sogenannten Sternenbetten.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel