Nigeria News

Anzeige
Nigeria arrow Netzspannung

Netzspannung & Steckertyp - Nigeria

Netzspannung.gif In Nigeria werden die Steckertypen D, M und G verwendet.

Wer elektrische Geräte mit dem in Deutschland standardisierten zweipoligen Eurostecker mit nach Nigeria nehmen möchte, benötigt daher einen Adapter. In den großen Städten des Landes findet man vereinzelt Geschäfte, die Adapter verkaufen, die Suche kann sich jedoch als mühsam herausstellen. Am besten ist es, einen Steckdosenadapter aus Deutschland mitzubringen. Manche Hotels mit hohem Standard verfügen über Adapter, die sie ihren Gästen für die Dauer des Aufenthaltes ausleihen. Das zählt allerdings nicht zur Standardausstattung eines Hotels und ist eher eine Ausnahme, sodass es nicht ratsam ist, sich auf diesen Service zu verlassen.

In Nigeria herrscht eine Netzspannung von 220 bis 240 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 50 Hertz. Obwohl Nigeria zu den erdölreichsten Ländern in Afrika gehört, ist die Stromversorgung im Land sehr schlecht. Die ländlichen Regionen sind aktuell noch so gut wie nie an ein Stromnetz angeschlossen. Auch in den Städten, in denen grundsätzlich eine Stromversorgung vorhanden ist, kommt es regelmäßig zu mehrstündigen Ausfällen. Die Hotels haben deshalb in der Regel Generatoren, die für diese Zeiträume die Versorgung mit Elektrizität gewährleisten.

Elektrizität wird in Nigeria hauptsächlich in Gas- und Wasserkraftwerken produziert. Die Privatisierung der nationalen Stromversorgung im Jahr 2005 hat bisher zu keinen grundlegenden Verbesserungen geführt. Die Produktionskapazität der Gas- und Wasserkraftwerke ist weiterhin viel zu gering, um eine umfassende Stromversorgung in Nigeria zu gewährleisten. Aktuell gibt es vermehrt Projekte diverser nationaler und internationaler Organisationen, die eine bessere Versorgung der Bevölkerung Nigerias mit Strom anhand von erneuerbaren Energien erreichen wollten.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel