Marokko News

Anzeige
Marokko arrow Gesundheit

Gesundheit - Marokko

Gesundheit.gif Die medizinische Infrastruktur in Marokko ist relativ gut, wenn auch in weiten Teiles des Landes nicht mit der in Europa zu vergleichen.

In den Städten Casablanca und Rabat gibt es mehrere sehr gute Privatkliniken. In den ländlichen Gebieten von Marokko ist eine medizinische Versorgung nur begrenzt gewährleistet. Hier fehlt es den Gesundheitseinrichtungen häufig an apparativen und technischen Mitteln und auch die hygienischen Bedingungen sind oft mangelhaft.

Wenn Sie allerdings in eines der vielen Touristenzentren in Marokko reisen, können Sie mit guten Behandlungsmöglichkeiten rechnen. Es wird dennoch dazu geraten, für den Urlaub eine Reisekrankenversicherung abzuschließen.

Impfungen

Für eine Reise nach Marokko sind die gängigen Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A und Polio ausreichend. Bei Rundreisen in Gebiete abseits der Touristenzentren oder längeren Aufenthalten im Land sollte man zusätzlich Schutzimpfungen gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut in Erwägung ziehen.

Malaria

Malariagefahr besteht nur in wenigen Regionen von Marokko und ist außerdem von der Jahreszeit abhängig. Wenn Sie im Sommer zwischen Mai und Oktober in die Provinz Chefchaouen reisen, besteht das Risiko, an Malaria zu erkranken. Ob die Maßnahme einer Prophylaxe in diesem Fall zu empfehlen ist, sollte man mit einem Reisemediziner besprechen. Da auch in diesem Gebiet ausschließlich eine relativ harmlose Variante der Malaria auftritt, ist die körperliche Belastung durch eine medikamentöse Vorbeugung in der Regel nicht notwendig. Man sollte sich aber durch Insektenspray, körperbedeckende Kleidung und eventuell einem Moskitonetz vor Mückenstichen schützen.

Weitere Krankheiten

In Marokko ist das Fleckenfieber relativ weit verbreitet. Es wird durch Kleiderläuse verbreitet und ist sehr unangenehm. Vermeiden lässt sich diese Krankheit durch eine gute Körperhygiene und das regelmäßige wechseln der Kleidung.

Um Durchfallerkrankungen zu vermeiden, sollte man auch bei den Lebensmitteln auf eine gute Hygiene achten. Besonders Fleisch sollte immer gut durchgebraten sein. Auf das Trinken von Wasser aus der Leitung sollte man in Marokko verzichten, da auch dieses Durchfallerkrankungen verursachen kann.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel