Galerie


Chobe Riverfront Elefanten



Chobe Riverfront Elefanten


Klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße in einem neuen Fenster zu sehen.


Elefanten die im Chobe-Nationalpark am Fluß ihren durst stillen.




Der Chobe-Nationalpark ist der erste in Botswanagegründete Nationalpark. 1967 wurde er gegründetund es folgteneinige weitere Nationalparks in Botswana. Früher lebten im Gebiet dieses Nationalparks in einer großen Siedlung noch Menschen. Seit 1975 wird der Park nur noch von Tieren bewohnt. 1980 und 1987 ist der Chobe-Nationalpark bis auf seine heutige Größe von 10.566 Quadratkilometern ausgedehnt worden. Seinen Namen hat der Nationalpark von dem Fluss Chobe der gleichzeitig die nördliche Grenze des Naturschutzgebietes stellt. Der Fluß Chobe fließt von Angola nach Botswana und wird dort als Kuando River bezeichnet.




Es finden zahlreiche Tierarten wie Kundus, Impalas, Elenantilopen, Streifengnus, Leierantilopen, Elefanten und Löwen ein Zuhause im Chobe Nationalpark.



Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel