Galerie


Chobe Riverfront Elefanten



Chobe Riverfront Elefanten


Klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße in einem neuen Fenster zu sehen.


Elefanten die im Chobe-Nationalpark am Fluß ihren durst stillen.




Der Chobe-Nationalpark ist der erste in Botswanagegründete Nationalpark. 1967 wurde er gegründetund es folgteneinige weitere Nationalparks in Botswana. Früher lebten im Gebiet dieses Nationalparks in einer großen Siedlung noch Menschen. Seit 1975 wird der Park nur noch von Tieren bewohnt. 1980 und 1987 ist der Chobe-Nationalpark bis auf seine heutige Größe von 10.566 Quadratkilometern ausgedehnt worden. Seinen Namen hat der Nationalpark von dem Fluss Chobe der gleichzeitig die nördliche Grenze des Naturschutzgebietes stellt. Der Fluß Chobe fließt von Angola nach Botswana und wird dort als Kuando River bezeichnet.




Es finden zahlreiche Tierarten wie Kundus, Impalas, Elenantilopen, Streifengnus, Leierantilopen, Elefanten und Löwen ein Zuhause im Chobe Nationalpark.



Neueste Artikel

Die Rechte der Fluggäste bei Flügen von und nach Afrika

Dienstag, 24. Januar 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDie Vorfreude ist groß oder der Zeitdruck hoch – doch bereits vor Antritt des Fluges kommt die böse...
weiterlesen ...

Urlaub in Südafrika: Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Mittwoch, 27. Juli 2016 | Mario Herbst

1 Die "Regenbogennation" Südafrika mit ihren landschaftlichen und kulturellen Gegensätzen gehört...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel