Netzspannung & Steckertyp – Eritrea

Netzspannung.gif In Eritrea werden die Steckertypen C und L verwendet.

Der C-Stecker entspricht dem auch in Deutschland als Standard verwendeten zweipoligen Eurostecker. Es empfiehlt sich, einen Adapter im Gepäck zu haben, wenn Sie nach Eritrea reisen, für den Fall, dass in Ihrem Hotel der dreipolige L-Stecker verwendet wird. Besonders wenn Sie im Urlaub auf Ihre elektrischen Geräte wie Laptop oder Ladegeräte angewiesen sind, kann ein Adapter hilfreich sein. Die Information, welcher Steckertyp in Ihrem Hotel vorzufinden ist, können Sie natürlich auch schon vorab einholen, um eventuellen Unannehmlichkeiten vorzubeugen.

Die Netzspannung in Eritrea beträgt 230 Volt Wechselstrom und hat eine Frequenz von 50 Hertz. Energie wird in Eritrea hauptsächlich durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugt. Bis vor wenigen Jahren waren gerade zehn Prozent der Haushalte in Eritrea an das Stromnetz angebunden. Diese befanden sich fast ausschließlich in und um die Hauptstadt Asmara. Im Zuge diverser Projekte der internationalen Entwicklungshilfe konnten in den vergangenen drei Jahren weitere dreißig Prozent der Haushalte dauerhaft mit Energie versorgt werden. Die Projekte in Eritrea konzentrieren sich hauptsächlich auf die Einrichtung einer Stromversorgung durch erneuerbaren Energien.

Die Versorgung mit Strom ist besonders in der Hauptstadt von Eritrea inzwischen sehr zuverlässig, es kommt nur gelegentlich zu kleineren Ausfällen. Die Hotels verfügen in der Regel über Generatoren, sodass die Urlauber auch davon nicht beeinträchtigt werden.

Schreibe einen Kommentar