gabun.gif

Sambia ist neuer Afrikameister

gabun.gifSambias Nationalmannschaft hat sich überraschend im Finale der Afrikameisterschaft mit einem 8:7 n. E. gegen die mit Top-Spielern besetzte Mannschaft der Elfenbeinküste durchgesetzt. Der ivorische Kapitän, Didier Drogba verschoss in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter und auch nach der Verlängerung stand es noch 0:0. Im Spiel um Platz drei gewann Mali ebenfalls überraschend mit einem 2:0 gegen Ghana.

Mehr lesenSambia ist neuer Afrikameister

gabun.gif

Afrika-Cup: Elfenbeinküste und Sambia im Finale

gabun.gif Am Mittwoch schafften die Elfenbeinküste und Sambia den Einzug ins Finale des Afrika-Cups 2012. Für Top-Favoriten Ghana platze der Traum vom Titel in einer unglücklichen Begegnung gegen Sambia. Den „Black Stars“ gelang es nicht, ihre zahlreichen Torchancen in Treffer umzuwandeln. Die Elfenbeinküste gewann knapp aber als überlegene Mannschaft gegen Mali.

Mehr lesenAfrika-Cup: Elfenbeinküste und Sambia im Finale

gabun.gif

Auftakt zum Afrika-Cup 2012

gabun.gif Am Samstag ist der Auftakt des diesjährigen Afrika-Cup, ausgetragen in Äquatorialguinea und Gabun. Im Eröffnungsspiel tritt Gastgeber Äquatorialguinea gegen Libyen an. Das kuriose an diesem Tournier ist, dass es einem Großteil der afrikanischen Top-Mannschaften wie Südafrika und Ägypten nicht gelungen ist, sich zu qualifizieren. Wer dafür die Favoritenrolle einnimmt, ist unter Experten umstritten. Es darf mit spannenden Begegnungen gerechnet werden.

Mehr lesenAuftakt zum Afrika-Cup 2012

gabun.gif

Parlamentswahlen Gabun: Regierung erhält 95 Prozent der Sitze

gabun.gifDie gabunische Regierung unter Präsident Ali Bongo hat bei den Parlamentswahlen 114 der insgesamt 120 Sitze für sich gesichert. Die Opposition hatte bereits im Vorfeld zum Boykott der Wahlen aufgerufen und wirft der Regierung Betrug vor. Oppositionsführer Jean Eyeghe Ndong warnte davor, dass Gabun sich zunehmend zu einer Diktatur entwickelt.

Mehr lesenParlamentswahlen Gabun: Regierung erhält 95 Prozent der Sitze

gabun.gif

Gabuns Ölsektor wird “gabunisiert”

gabun.gifDie Regierung Gabuns ist nach knapp sechs Monaten Verhandlung auf die Forderungen der Gewerkschaft ONEP eingegangen, um weitere Streiks im nationalen Erdölsektor abzuwenden. Die Anzahl ausländischer Arbeitnehmer wird stark dezimiert und sämtliche Führungsposten der Erdölfirmen an Gabunesen abgegeben werden. Die Wirtschaft des kleinen zentralafrikanischen Staates ist weitgehend vom Erdölexport abhängig.

Mehr lesenGabuns Ölsektor wird “gabunisiert”