Hotline für ReiseanfragenBitte hier klicken
Die Reiseexperten unseres Partner-Reisebüros beraten Sie gerne telefonisch unter 01805 - 900 456 21569. (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. mobil)


Tunesien News

Tunesien arrow Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen - Tunesien

Einreisebesstimmung.gif Die Einreisebestimmungen für Tunesien sind im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten sehr liberal gestaltet, weshalb man sich eine Menge bürokratischen Aufwand sparen kann.

Visum Tunesien

Für die Einreise nach Tunesien ist kein Visum erforderlich. Lediglich für den Fall, dass sie sich länger als drei Monate im Land aufhalten, benötigen sie ein Visum, welches sie vor Ort erhalten können.

Bei der Einreise nach Tunesien erhalten sie eine „Carte de visiteur non-résident“, welche sie sorgfältig aufheben und bei der Ausreise wieder vorlegen müssen. Sollten sie die genehmigte Aufenthaltsdauer von drei Monaten überschreiten (ohne sich ein Visum ausstellen zu lassen), so müssen sie bei der Ausreise eine Strafgebühr entrichten, welche 10 Tunesische Dinar pro überzogener Woche beträgt.

Einreisebedingungen Tunesien

Sie benötigen für die Einreise nach Tunesien einen Pass, mit dem sie sich ausweisen können. Entweder einen Reisepass oder unter bestimmten Bedingungen auch nur einen Personalausweis.

Die Einreisebestimmungen für Tunesien legen fest, dass ihr Reisepass über die Dauer ihres Aufenthalts noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ein deutscher Kinderreisepass wird ebenfalls akzeptiert. Eintragungen in den Reisepass der Eltern stellen bei der Einreise auch kein Problem dar, solange sie mit einem Lichtbild versehen sind.

Ein Personalausweis wird dann akzeptiert, wenn sie im Rahmen einer organisierten Pauschalreise nach Tunesien einreisen. In diesem Fall müssen sie auch ihre Buchungsunterlagen mitführen (Hin- und Rückflugticket sowie Hotelvoucher für die Dauer des Aufenthalts).

Devisen müssen bei der Einreise deklariert werden, wenn sie einen Gegenwert von 5.000 TD (Tunesischen Dinar) überschreiten. Andernfalls können sie bei der Ausreise beschlagnahmt werden. Die Währung Tunesiens darf weder ein- noch ausgeführt werden.

Impfungen für Tunesien

Für die Einreise nach Tunesien benötigen sie von Deutschland aus keine speziellen Impfungen. Eine Gelbfieberimpfung wird nur dann notwendig, wenn sie direkt aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet nach Tunesien einreisen wollen. Andere gesundheitliche Einreisebedingungen für Tunesien bestehen derzeit nicht.

 




Meistgelesene Artikel

UN ebnet Weg für militärische Intervention in Mali

Samstag, 13. Oktober 2012 | Lukas Niemeyer

mali Die malische Regierung plant in Zusammenarbeit mit der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft...
weiterlesen ...

Rundreise im südlichen Afrika

Sonntag, 27. November 2011 | Christian Maurer

suedafrika1 Afrika hat mich schon immer fasziniert. Nur die Entscheidung, in welchen Teil dieses riesigen...
weiterlesen ...

Weitere meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

AFRIKA-REISEN - DAS NONPLUSULTRA

Donnerstag, 26. September 2013 | Träumer

namibia Schon der Dichter Franz Kafka befand "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."...
weiterlesen ...

REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel

Mittwoch, 29. Februar 2012 | Lisa Paula

article thumbnai REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel: tolle Reiseangebote warten auf Sie! Finden Sie...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel