Tansania Bilder

Hafen in Stone Town - Sansibar Straße von Arusha Sklavendenkmal in Stone Town - Sansibar
Kunst in Stone Town - Sansibar Gassen in Stone Town - Sansibar Kilimandscharo Kibo
Fischer in Nungwi - Sansibar Moshi Kilimanjaro Frauen fischen nach Meerestieren - Sansibar

Tansania News

Anzeige
Tansania arrow Kommunikation

Kommunikation - Tansania

Kommunikation.gif Egal ob sie von Deutschland aus nach Tansania oder innerhalb Tansanias telefonieren wollen, hier finden sie alle Informationen darüber, welche Anbieter es gibt und welche Dinge sie beachten müssen.

Telefonieren nach Tansania

Um Ihre Reise optimal planen zu können, können vorab einige Telefonate nach Tansania notwendig werden, um etwa ein Hotel im Land zu reservieren. Mit dem Call-by-Call-Rechner von teltarif.de können Sie hierbei einiges an Geld sparen. Billigvorwahlen nach Tansania finden Sie hier.

Der Link führt Sie zu einer Übersicht verschiedener Anbieter - bitte beachten Sie, dass Afrika-Travel.de den Service kennt, nutzt und empfiehlt aber keine Gewähr für die Angaben übernimmt.

Telefonieren in Tansania

Ein Großteil der Bevölkerung in Tansania kann sich keinen Festnetzanschluss leisten, da es sehr teuer ist, die nötige Infrastruktur zu verlegen. Außerdem gibt es in einigen peripheren Gebieten noch nicht einmal Strom. Stattdessen boomt aber auch in Tansania das Mobilfunkgeschäft.

Sendemasten können leicht überall mit Solarstrom betrieben werden und können ohne größere Kosten auch abgelegenen Regionen abdecken. Deshalb verwundert es auch nicht, dass mittlerweile über 15 Millionen Handys in Tansania im Umlauf sind – Tendenz stark steigend.

Sie können sich ohne Probleme für 500 TSH (ca. 0,3 Euro) eine Prepaid-Karte von einem der lokalen Telefonanbieter besorgen. Verbreitet sind Celtel, Vodacom, Tigo und Zantel. Welchen Anbieter sie bevorzugen, bleibt ihnen überlassen. Innerhalb der Städte haben alle eine gute Netzabdeckung.

Die größte Netzabdeckung hat momentan Zantel aufgrund eines Roaming-Vertrages mit Vodacom. Viele Tansanier besitzen mehrere Prepaid-Karten, da sie so immer mit dem günstigsten Tarif telefonieren können.

Internet in Tansania

Internetcafés erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. In Touristenzentren wir Arusha oder Moshi finden sie sich an jeder Ecke. Die Geschwindigkeiten variieren noch sehr stark und es kommt ab und an zu Stromausfällen, was sich als sehr ärgerlich erweisen kann, wenn man gerade eine E-Mail schreibt.

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel