Anzeige
Südafrika arrow News arrow WM 2010 Qualifikation und Teilnehmer

WM 2010 Qualifikation und Teilnehmer

Geschrieben von Eva Kauke   
Sonntag, 2. Mai 2010

 Die Qualifikation für die Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika begann bereits im August 2007. Insgesamt haben sich 200 Länder für die Teilnahme an der WM beworben, was einen Rekord in der Geschichte des Tourniers darstellt.

Die erste Etappe der Qualifikation für die WM findet innerhalb der verschiedenen Kontinente statt.

Europa

Die europäische Qualifikation unterliegt der Aufsicht der UEFA (Union of European Football Associations). Aus insgesamt 53 Bewerbern wurden die besten 13 für die WM ausgewählt. Die Teilnehmer wurden in neun Gruppen aufgeteilt, deren jeweiliger Gruppensieger sich direkt für die Weltmeisterschaft qualifizierte. In einer zweiten Spielrunde mit den besten Zweitplazierten der Gruppen wurden schließlich die verbleibenden vier Plätze vergeben.

Teilnehmer aus Europa: Deutschland, Schweiz, Dänemark, England, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Portugal, Slowakei, Serbien, Slowenien und Spanien

Afrika

Verantwortlich für die Qualifikation in Afrika ist der Afrikanische Fußballverband CAF (Confederation of African Football). Von insgesamt 50 Teilnehmern an der Qualifikation wurden die sechs besten ausgewählt. Aufgrund der hohen Bewerberzahl wurde das Verfahren ähnlich dem in Europa gehalten. Allerdings wurden die Teilnehmer in Afrika in zwölf Gruppen eingeteilt und es wurden mehrere Spielrunden veranstaltet, bevor die Teilnehmer für die WM 2010 in Südafrika feststanden.

Teilnehmer aus Afrika: Südafrika, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun und Nigeria

Nord- und Mittelamerika und Karibik

Die Teilnehmer aus der Region Nord- und Mittelamerika und Karibik wurden von der CONCACAF (Confederation of North and Central American and Caribbean Association Football) ermittelt. Bewerbungen für die WM 2010 kamen aus 35 Ländern. Das Verfahren beinhaltete vier Runden, wovon am Beginn der Qualifikation zwei K.O.-Runden standen. Danach folgten zwei weitere Runden mit Hin- und Rückspielen.

Teilnehmer aus Nord- und Mittelamerika und Karibik: USA, Mexiko und Honduras

Ozeanien

Bei der OFC (Ozeania Football Confederation) gingen insgesamt 10 Bewerbungen für die Qualifikation zur WM 2010 ein. Im Rahmen der Südpazifik-Spiele wurden die Teilnehmer für die WM in Südafrika ermittelt.

Teilnehmer aus Ozeanien: Australien und Neuseeland

Asien

Der AFC (Asian Football Confederation) bekam insgesamt 43 Bewerbungen für die WM-Qualifikation. In fünf Runden wurden die Teilnehmer der WM 2010 aus Asien ermittelt.

Teilnehmer aus Asien: Japan, Korea DRV, Korea Republik

Südamerika

Die 10 südamerikanischen Teilnehmer an der Qualifikation für die WM 2010 spielten in Hin- und Rückspielen, in denen jede Mannschaft zweimal aufeinandertraf, um die fünf Tickets zur Weltmeisterschaft. Verantwortlicher für die Region Südamerika ist der CONMEBOT (Confederación Sudamericana de Fútbol).

Teilnehmer aus Südamerika: Brasilien, Paraguay, Uruguay, Chile und Argentinien

 

Neueste Artikel

Richtige Ausstattung für eine Safari Tour

Mittwoch, 12. Juli 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiWer im Sommer ein echtes Abenteuer erleben will, für den ist eine Safari-Tour durch die Wildnis...
weiterlesen ...

Überwintern in Las Palmas - Stadtleben auf den Kanarischen Inseln

Montag, 22. Mai 2017 | Mario Herbst

EinreisebesstimmungUnter den Globetrottern und Touristen sind die Kanarischen Inseln schon lange ein Traumziel:...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel

Zufällige Artikel

In Libyen herrscht Kriegszustand

Donnerstag, 26. November 2015 | Mario Herbst

article thumbnai Das im Norden Zentralafrikas gelegene Libyen kommt seit dem Bürgerkrieg im Jahr 2011 nicht...
weiterlesen ...

Terror und Entführungen in Algerien

Donnerstag, 26. November 2015 | Mario Herbst

article thumbnai Algerien liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Tunesien und wird in den Terror einbezogen....
weiterlesen ...

Weitere zufällige Artikel