Hotline für ReiseanfragenBitte hier klicken
Die Reiseexperten unseres Partner-Reisebüros beraten Sie gerne telefonisch unter 01805 - 900 456 21569. (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. mobil)


Seychellen arrow News arrow Präsidentschaftswahlen auf den Seychellen

Präsidentschaftswahlen auf den Seychellen

Geschrieben von Lukas Niemeyer   
Freitag, 20. Mai 2011

Seit gestern können die ersten Seycheller ihre Stimme für die Präsidentschaftswahl abgeben. Da die Seychellen über hundert einzelne Inseln umfassen, erstreckt sich der Wahlprozess über insgesamt drei Tage. Während gestern und heute nur etwa 2.000 Menschen auf den entlegensten Inseln des Archipels ihre Stimme abgeben können, wird der Rest der insgesamt 69.480 Wähler erst am Samstag an die Wahlurnen gebeten.

Aufgestellt für das Amt des Präsidenten sind insgesamt vier Kandidaten. Aussichtsreichster Bewerber ist der bereits amtierende Präsident James Michel, der eine zweite volle Amtszeit an der Spitze der kleinen Inselrepublik anstrebt und der Lepep Partei angehört.

Unter den anderen drei Kandidaten wird lediglich dem anglikanischen Priester Wavel Ramkalawan eine realistische Chance ausgerechnet. Ramkalawan trat bereits bei den Wahlen 2006 gegen Michel an, verlor damals jedoch mit 45 Prozent der Stimmen in der Stichwahl gegen Michel, der 54 Prozent der Stimmen erhielt. Der Herausforderer entschied sich im Vorfeld der diesjährigen Abstimmung keine Wahlkampftour zu veranstalten, mit der Begründung, dass seine Anhänger bereits entschieden hätten für ihn zu stimmen, um das Land vor einem weiteren Ausverkauf an ausländische Investoren zu bewahren.

In den vergangenen Jahren darbte die Wirtschaft der Seychellen aufgrund der internationalen Wirtschaftskrise und des gestiegenen Ölpreises. In Reaktion darauf beschloss Präsident Michel mit der Unterstützung seiner Partei etliche ökonomische Reformen. Die Wirtschaft wurde liberalisiert mit der Folge, dass immer mehr ausländische Investoren sich für den kleinen Inselstaat im Indischen Ozean interessieren. Sollte Michel wiedergewählt werden, so will er als nächstes das Steuersystem reformieren und den eingeschlagenen Kurs weiterführen.

Die Seychellen haben sich aufgrund ihrer natürlichen Schönheit und ihrer exklusiven Lage sukzessive zu einem hochpreisigen Urlaubsziel entwickelt. Britischen Medienberichten zufolge sollen derzeit beispielsweise auch Prinz William und seine frisch vermählte Ehefrau Catherine ihre Flitterwochen an den palmengesäumten Stränden des Archipels verbringen.

Ob es zu einer Stichwahl kommen wird, wird sich am Sonntag zeigen, wenn das erste Wahlergebnis veröffentlicht wird. Trotz der geringen Einwohnerzahl der Seychellen von etwa 90.000, erstreckt sich die Wahl über drei Tage, da der logistische Aufwand sehr hoch ist.  Julian Hunt, Vorsitzende der Commonwealth Wahlbeobachtungsmission, erwartet dennoch einen friedlichen und geordneten Ablauf der Wahlen.

 




Meistgelesene Artikel

UN ebnet Weg für militärische Intervention in Mali

Samstag, 13. Oktober 2012 | Lukas Niemeyer

mali Die malische Regierung plant in Zusammenarbeit mit der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft...
weiterlesen ...

Auszeit Afrika – Das Buch zum Trip

Mittwoch, 27. Juli 2011 | Sebastian Herzog

ziel Auszeit Afrika / © Sebastian Herzog Schonungslos ehrliche Worte auf 224 Seiten,...
weiterlesen ...

Weitere meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

AFRIKA-REISEN - DAS NONPLUSULTRA

Donnerstag, 26. September 2013 | Träumer

namibia Schon der Dichter Franz Kafka befand "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."...
weiterlesen ...

REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel

Mittwoch, 29. Februar 2012 | Lisa Paula

article thumbnai REISEANGEBOTE jetzt NEU bei Afrika Travel: tolle Reiseangebote warten auf Sie! Finden Sie...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel