Anzeige
S.Tome & Principe arrow Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten - Sao Tome und Principe

Sehenswuerdigkeiten.gif Sao Tome & Principe hat seinen Besuchern mehr zu bieten als weiße Sandstrände und Palmen. Man findet auf den Inseln zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die man im Urlaub auf Sao Tome & Principe besichtigen kann.

Eines der vielen Highlights auf Sao Tome & Principe sind die riesigen Kakaoplantagen, Rocas genannt. Diese wurden von den Portugiesen während der Kolonialzeit eingerichtet. Die dazugehörigen Herrenhäuser sind architektonisch höchst interessant und versetzen die Besucher zurück in die Zeit des Kolonialismus. Die größte und beeindruckendste Roca ist die Agostinho Neto auf Sao Tomé. Noch heute zählt Sao Tome & Principe zu den wichtigsten Kakaoproduzenten der Welt. Zum Teil wird die Schokolade sogar vor Ort hergestellt.

Auch das Stadtbild der Hauptstadt Sao Tomé ist vom kolonialen Stil geprägt. Man kann dort wunderschön erhaltene Kolonialbauten bewundern, die der Stadt einen ganz besonderen Flair verleihen. Zu den architektonisch schönsten Bauwerken in Sao Tomé zählt die Santa Se Kathedrale, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Auch der Präsidentenpalast ist eine Besichtigung wert.

Wer sich für die Geschichte von Sao Tome & Principe interessiert, sollte dem Fort Sao Sebastiao im nördlichen Teil der Insel Sao Tomé einen Besuch abstatten. Diese portugiesische Festung wurde bereits im Jahr 1575 erbaut und beherbergt heute das Nationalmuseum von Sao Tome & Principe. Im Vordergrund der Ausstellung steht die Geschichte des Sklavenhandels auf dem Inselstaat.

Ein Naturschauspiel der besonderen Art kann man am Boca do Inferno bestaunen, was soviel bedeutet wie „Tor zur Hölle“. Es handelt sich hierbei um eine riesige Fontäne, die durch ein Loch im Felsengestein ausgestoßen wird. Dieses Phänomen auf Sao Tomé ist einmalig und zählt zu den berühmtesten Touristenattraktionen auf Sao Tome & Principe.

Für alle Wanderfreunde empfiehlt sich eine Tour zum Pico de Sao Tomé. Mit über 2.000 m ist dies der höchste Berg des Inselstaates. Wer den Pico de Sao Tomé besteigt, gelangt durch mehrere Klimazonen, was eine einzigartige Erfahrung ist. Da die Pfade auf den Berg zum Großteil durch Regenwaldgebiete verlaufen, sollten Touren auf den Pico de Soa Tomé am besten mit einem ortskundigen Führer unternommen werden.

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel