Tansania Bilder

Strand in Nungwi - Sansibar Lake Tanganjika - Sonnenuntergang - Dhow Straße von Arusha
Hafen in Stone Town - Sansibar Sklavendenkmal in Stone Town - Sansibar Läden in Arusha
Frauen mit Kindern Nungwi während der Regenzeit - Sansibar Erholung am Strand in Nungwi - Sansibar
Anzeige
Tansania arrow News arrow Sansibar - Ein Paradies für Aktivurlauber und passionierte Wassersportler

Sansibar - Ein Paradies für Aktivurlauber und passionierte Wassersportler

Auf Sansibar haben in der Vergangenheit viele neue Hotels und Resorts eröffnet. Für immer mehr Urlauber sind die Inseln vor der ostafrikanischen Küste mittlerweile eine überaus beliebte Alternative zu den Malediven und den Seychellen. Egal ob Sie im Urlaub relaxen, die Kultur kennenlernen, oder sportlich aktiv sein wollen - Sansibar lässt keine Wünsche offen. Sie finden auf den Inseln ein vielfältiges Angebot an Wassersportarten und vielen weiteren actiongeladenen Aktivitäten.

 Wissenswertes über Sansibar

Sansibar ist ein Teilstaat von Tansania - gelegen in Ostafrika. Was viele nicht wissen: Sansibar besteht nicht bloß aus einer einzelnen Insel, sondern aus einer Inselgruppe. Der Sansibar-Archipel setzt sich aus den beiden Nachbarinseln Unguja und Pemba zusammen, zu denen wiederum zahlreiche kleine Nebeninseln gehören. Etwas abgelegener liegt die kleine Insel Latham. Zwar gehört Sansibar offiziell zu Tansania, allerdings hat die Gegend einen halbautonomen Status. Die Hauptstadt heißt Stone Town. Weitere interessante Informationen über Sansibar können Sie in diesem Beitrag auf unserer Webseite nachlesen.

Actiongeladene Wassersport-Angebote

Schnorcheln

Von Fumba aus können Sie mit einer Dhow (einem traditionellen Boot der Sansibarer) zum Kwale Korallenriff segeln. Hier bekommen Sie beim Schnorcheln nicht nur viele bunte Fischarten und eine überwältigende Vielfalt atemberaubender Korallen zu Gesicht, sondern auch die interessantesten Wasserlebewesen:

  • Tümmler-Delphinen
  • Humpback-Delphine
  • Tintenfische
  • uvm.

In Fumba haben Sie außerdem die Möglichkeiten, frischen, gegrillten Fisch an einem der zahlreichen Grillbuffets zu essen.

Kite-Surfen

Kite Surfen SansibarAllen voran haben sich in den letzten Jahren Paje und Jambiani sowie Nungwi und Matemwe innerhalb der Kite-Surfer Gemeinde einen Namen gemacht. Hier gibt es viele Kite-Center, in denen man den actiongeladenen Sport selbst ausprobieren kann. Vor allem für Anfänger sind die Surf-Bedingungen auf Sansibar ideal, da das Wasser angenehm warm ist und die Monsunwinde beständig wehen.

Tauchen

Mafia ist die südlichste Insel des Sansibar-Archipels. Hier bestimmen insbesondere Kokosnuss- und Cashewnuss-Plantagen die Vegetation sowie den Arbeitsalltag der Inselbewohner. Die Insel Mafia ist nicht nur für Schnorchler, sondern insbesondere auch für Taucher ein absolutes Paradies, da die vielen kleinen, vorgelagerten Inseln viele malerische Korallenriffe in sich bergen, die atemberaubende Unterwassererlebnisse garantieren. Sehr gut ist die Mafia Insel auch für Anfänger und mäßig fortgeschrittene Taucher geeignet. Mit etwas Glück kann hier man neben Riesenschildkröten sogar verschiedene Haiarten und Rochen beobachten.

Interessante Tagestouren

Spice Tour

Sansibar ist auch unter dem Namen „Gewürzinsel“ bekannt, weshalb fast überall auf den Inseln die sogenannten Spice Touren (einen ausführlichen Erfahrungsbericht finden Sie hier) angeboten werden. Die Tour ist ein echter Klassiker auf Sansibar und eine gute Einnahmequelle für die Einheimischen. Wenn Sie also interessiert daran sind, wie Zimt wächst, wie Nelkenbäume aussehen, oder wie Vanilleschoten geerntet werden, sollten Sie sich die Tour auf keinen Fall entgehen lassen, da man hier einen tollen Einblick in die verschiedenen Gewürze und Früchte bekommt.

Safari

Der tropische Regenwald Jozani Forest auf Unguja gilt als letzter, echter Primärwald. Aus diesem Grund wurde er in den 1960er Jahren auch in ein Naturreservat umgewandelt. Der Jozani Forest beheimatet folgende Tierarten:

  • Roter Sansibar-Stummelaffe
  • Syke‘s Blue Monkeys (Weißkehlmeerkatzen)
  • 40 Vogelarten
  • Kleine Antilopen
  • Buschschweine
  • Seltene Schmetterlinge

Wer also Lust hat, sich zu Fuß auf Safari in den Regenwald zu begeben, um die vielen interessanten Tierarten zu bestaunen, kann sich einen Guide für eine Safari-Tour anmieten.

 

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Auf Sansibar kann man noch wesentlich mehr erleben – von Radtouren, über Hochseefischen bis hin zu vielen weiteren Funsportarten. Wenn Sie allerdings mal eine Pause von der ganzen Action brauchen und sich zur Abwechslung gerne einmal entspannen möchten, können Sie auf Changuu Island wunderbar die Seele baumeln lassen. Die Insel punktet mit vielen unberührten Sandstränden, weshalb sie auch ein absolutes Urlaubsparadies für Naturliebhaber ist. Changuu Island ist ein optimaler Ort zum Erholen und Baden, den Sie sich beim Urlaub auf Sansibar keinesfalls entgehen lassen sollten. 

 

Neueste Artikel

16 unglaubliche Fakten über das Leben in Afrika

Mittwoch, 18. Oktober 2017 | Mario Herbst

article thumbnaiDer zweitgrößte Kontinent gehört zugleich zu einer der ärmsten Regionen der Erde. Reisende und...
weiterlesen ...

Urlaub in Afrika: Mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert sein

Montag, 25. September 2017 | Mario Herbst

savanneimsonnenuntergangDie Fakten sprechen für sich. Tage ohne schlechte Nachrichten gibt es einfach nicht. Trotz...
weiterlesen ...

Weitere neue Artikel